Arbeit und Soziales 1919:

Qualifizierte Facharbeiter gefragt – Akademiker chancenlos

1919 besteht in der deutschen Landwirtschaft erstmals ein Überangebot an jüngeren und älteren männlichen Arbeitskräften, meist aus den »gebildeten Ständen« und aus städtischen Kreisen; sie wollen die Landwirtschaft erlernen. Die Gutsbetriebe werden mit Anfragen wegen der Aufnahme von Lehrlingen und

mehr...