Arbeit und Soziales 1923:

Die Arbeiter verlieren ihre Arbeit – die Bürger ihren Besitz

Bedingt durch die Wirtschaftskrise des Jahres 1923, ist die Situation der in der industriellen Produktion Beschäftigten durch ein drastisches Absinken des Lebensstandards und eine erheblich ansteigende Arbeitslosigkeit gekennzeichnet. Zudem wird der Achtstundentag, eine der bedeutendsten sozialstaatlichen Errungenschaften der Jahre 1918/19,

mehr...
Chroniknet