Arbeit und Soziales 1931:

Weiter steigende Arbeitslosigkeit und niedrigere Löhne

Für die abhängig Beschäftigten im Deutschen Reich bringt das Jahr 1931 weitere soziale Einbußen: Die Zahl der Arbeitslosen wächst bis Jahresende auf über fünf Millionen an, Lohn- und Gehaltstarife werden durch Notverordnungen gesenkt, viele Unternehmen setzen Arbeitszeitverkürzungen ohne Lohnausgleich durch,

mehr...
Chroniknet