Architektur 1901:

Musikzimmer des Hauses Behrens in Darmstadt mit Schiedmayer-Flügel, By Verlag Alexander Koch [Public domain], via Wikimedia Commons

Jugendstil setzt Maßstäbe

Im Jugendstil werden die Grundlagen der modernen Architektur weiter ausgeprägt. Die Entwicklung funktioneller Baukunst weist dabei ebenso in die Zukunft wie etwa die Verwendung von Stahlbeton als Material. Die große Darmstädter Jugendstil-Ausstellung hinterlässt auch bedeutende architektonische Dokumente. Unter Leitung von

mehr...

Bernhard Pankok geht nach Stuttgart

Der deutsche Kunsthandwerker, Maler, Grafiker und Architekt Bernhard Pankok (hier in einer Aufnahme von 1907) wirkt ab 1901 in Stuttgart. Pankok – geboren am 16. Mai 1872 in Münster – studierte Malerei in Düsseldorf und Berlin. In München widmete er

mehr...

Riemerschmid wirkt in München

Richard Riemerschmid war – wie Bernhard Pankok – 1897 Mitbegründer der Vereinigten Werkstätten für Kunst im Handwerk in seiner Heimatstadt München. Der am 20. Juni 1868 geborene Architekt und Kunstgewerbler zählt zu den bedeutendsten Repräsentanten des sog. Münchner Jugendstils. Neben

mehr...

Mackintosh prägt neuen Stil

Der am 7. Mai 1868 in Glasgow geborene Architekt und Kunsthandwerker Charles Rennie Mackintosh entwickelt in der Architektur sowie im Möbeldesign eine spezifische schottische Form des Jugendstils (z. B. Ecktürme, Satteldächer, Kamine). Bekannt wird u. a. sein Werk Villa Windy

mehr...
Joseph Maria Olbrich, See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons

Olbrich gestaltet Künstlerkolonie

Der am 22. Dezember 1867 in Troppau (heute Opava) geborene Otto-Wagner-Schüler Joseph Maria Olbrich war 1898 Mitbegründer der Wiener Secession. Mit seinem 1897/98 entstandenen Ausstellungsgebäude für die Secession wurde er einem breiteren Kreis als Jugendstil-Künstler bekannt. 1899 ging Olbrich nach

mehr...