Architektur 1930:

Das rekonstruierte Bauhaus-Gebäude in Dessau. Das Bauhausgebäude entstand 1925 bis 1926 nach Plänen von Walter Gropius als Schulgebäude für die Kunst-, Design- und Architekturschule Bauhaus. © Foto Josef Höckner, München

Bedarfsgerecht und billig

»Das Neue Bauen ist eine Tatsache geworden«, so fasst der Architekt Ludwig Mies van der Rohe 1930 die Entwicklung der Architektur des vergangenen Jahrzehnts zusammen. Tatsächlich erfährt das sog. Neue Bauen, die wesentlich von deutschen Architekten mitgestaltete avantgardistische Architektur, besonders

mehr...

Großsiedlungen haben Konjunktur

Seit Mitte der 20er Jahre entstehen in mehreren Städten des Deutschen Reichs Großsiedlungen in serieller Bauweise. Die größte Bautätigkeit in diese Richtung weist jedoch Berlin unter dem seit 1926 amtierenden Stadtbaurat Martin Wagner auf. Die Hufeisensiedlung in Berlin-Britz, die 1925

mehr...
Haus des Deutschen Metallarbeiterverbandes. By Ulrike Eichhorn (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Erich Mendelsohn – Funktion und Dynamik im Gleichgewicht

Einer der herausragenden Architekten des Deutschen Reichs ist der 1887 geborene Erich Mendelsohn, der vor allem durch seine öffentlichen Bauten – Kaufhäuser, Kinos usw. – hervorgetreten ist. Angeregt durch Reisen, die ihn u. a. in die USA und in die

mehr...
Chrysler Building, Historische Aufnahme: Blick auf das Gebäude vom Empire State Building im Jahr 1932, Samuel Gottscho [Public domain], via Wikimedia Commons

Chrysler Building im Stil des Art Déco

Die New Yorker Hochhaus-Architektur am Übergang der 20er zu den 30er Jahren ist vom Art-Déco-Stil beeinflusst, der sich durch seine ornamentalen, dekorativen Formen vom funktional geprägten Stil des »Neuen Bauens«, wie er in Europa vorherrschend ist, deutlich absetzt. Das Chrysler

mehr...