Auto 1902:

Zweizylinder von Scheibler aus Aachen

Hauptsächlich nach Großbritannien liefert die Fabrik Fritz Scheibler aus Aachen ihre selbst entwickelten Personenwagen. Für den hier abgebildeten 10-PS-Zweizylinder erhielt die Firma auf der Frankfurter Automobilausstellung im Jahr 1900 eine Goldmedaille. Der Wagen hat automatische Einlassventile, Wasserkühlung durch eine Pumpe,

mehr...

Breites Programm bei De Dion-Bouton

Zu den Automobil-Pionieren Frankreichs gehört Graf Albert de Dion, der bereits 1883 mit dem Ingenieur George Bouton eine Firma gründete. Hergestellt wurden zunächst Dampffahrzeuge und seit 1897 auch Motorwagen mit Benzinantrieb. Charakteristisch für das Werk ist eine breite Programmpalette: Vom

mehr...
Mercedes-Simplex 40 PS von 1902, DaimlerChrysler AG [GFDL or CC-BY-SA-3.0], from Wikimedia Commons

Mercedes stellt »Simplex« in Berlin vor

Auf der Automobilausstellung vom 15. bis 26. Mai in Berlin wird der Öffentlichkeit erstmals ein Mercedes Simplex vorgestellt. Der 6,8-Liter-Vierzylindermotor mit einer Leistung von 45 PS erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von über 60 km/h. Noch im selben Jahr baut Mercedes eine

mehr...

Renault mit eigenem Motor

Im Jahr 1898 baut Louis Renault in Billancourt bei Paris sein erstes Automobil. Wie das nachfolgende Modell ist es mit Motoren von De Dion-Bouton ausgestattet. 1902 stellt die Societé Renault Frères, zu der auch die Renault-Brüder Marcel und Fernand gehören,

mehr...

Lothringer Automobilherstellung in Kooperation

Der bequeme Reisewagen ist ein Produkt der Werkstatt des Unternehmers De Dietrich aus Luneville in Lothringen. Er begann 1897 mit der Herstellung von Automobilen nach der Lizenz des Konstrukteurs Leon Bollee aus Le Mans, der auch eigene Entwicklungen folgten. Der

mehr...

Technische Systeme im Test

»Die Massenfabrikation von Automobilen lohnt sich noch nicht und wird sich, scheint’s, noch lange nicht lohnen.« – So steht es in einem Artikel über die Deutsche Automobilausstellung im Mai in Berlin. Begründet wird die These mit den hohen Preisen für

mehr...

Schacht mit komfortablen Kutschenrädern

Im Frühjahr 1902 bringt die Schacht Manufacturing Company in Cincinnati (US-Bundesstaat Ohio) ihren ersten Motorwagen auf den Markt, einen Zweizylinder mit hohen Rädern. Der Schacht »Highwheeler« verfügte über einen wassergekühlten Boxermotor mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h, ein Reibradgetriebe und

mehr...