Auto 1969:

Liebstes Kind der deutschen Wohlstandsgesellschaft

»Die Auftragsbücher sind prall gefüllt Lieferfristen sind an der Tagesordnung. Allen Verkehrsmiseren zum Trotz ist das Auto nach wie vor das begehrteste Objekt einer sich immer mehr nivellierenden Gesellschaft«, schreibt die »Süddeutsche Zeitung« vor Eröffnung der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in

mehr...

Erforschung von Antriebsarten

Das US-Automobil-Unternehmen General Motors präsentiert Versuchsfahrzeuge, die verschiedene Antriebsmöglichkeiten in Kraftwagen demonstrieren. Vorerst laufen die Testfahrzeuge zu Forschungszwecken, später sollen sie als Lieferwagen eingesetzt werden. Dieses Forschungsprogramm ist eine Reaktion auf die zunehmenden Diskussionen über umweltschädliche Autoabgase sowie über Möglichkeiten

mehr...

Opel CD – Rüsselsheimer Spitzenkreation

Eine Glanzleistung der Designkunst ist der neue Opel CD (= Coupé-Diplomat), den die Rüsselsheimer Firma auf der diesjährigen IAA präsentiert. An eine Serienfertigung des eleganten Coupés zum neuen Opel-Diplomat (5,4-l-Motor, 230 PS, Höchstgeschwindigkeit 200 km/h) ist allerdings seitens des Werkes

mehr...

Mercedes-Sportwagen mit Wankel-Motor

IAA-»Schlager« von Mercedes ist der C 111, ein großer, erstmals mit einem Dreischeiben-Wankel-Motor (ca. 280 PS, Höchstgeschwindigkeit 260 km/h) ausgestatteter Sportwagen. Der »Traumwagen für harte Männer« hat eine keilförmige Karosserie aus glasfaserverstärktem Kunststoff, versenkbare Scheinwerfer und Flügeltüren. Post Views: 239

mehr...

Große Nachfrage nach sportlichen Coupés

Sportlich-elegante Coupés bestimmen den Trend auf dem Automarkt. Das vom Opel Kadett abgeleitete Grand Tourisme Coupé Opel GT, das seit September 1968 mit ausgezeichnetem Erfolg verkauft wird, bekommt 1969 Konkurrenz durch den »Volks-Porsche« und das Familien-Coupé Capri von Ford. Angesichts

mehr...

Renner der Saison: Der Capri von Ford

Das Ende Januar 1969 von den bundesdeutschen und britischen Ford-Werken vorgestellte Familien-Coupé Capri entwickelt sich zum Verkaufsschlager. Seine Publikumswirksamkeit beruht primär auf der unverwechselbaren, gefälligen Karosserieform, die nach dem Vorbild des erfolgreichen US-amerikanischen Mustang entwickelt wurde: Lange Motorhaube, kurzes Heck

mehr...