Auto 2006:

Feinabstimmung auf Autofahrerwünsche

Angesichts einer gewissen Marktsättigung bemühen sich die Automobilhersteller, den häufig sehr speziellen Wünschen ihrer Kunden möglichst genau zu entsprechen – ob sie nun viel Platz für wenig Geld, ein geländegängiges Outfit oder ein Fahrzeug wünschen, das allein schon wegen seines

mehr...

Schwierige Marktbedingungen

Am 1. Januar 2006 gibt es in Deutschland 46 090 303 Personenkraftwagen (Pkw), eine Steigerung um 1,6% gegenüber dem Vorjahr. Dass die Bestandserhöhung so gering ausfällt, deutet auf eine gewisse Marktsättigung hin; hinzu kommen die auf ein Allzeithoch gestiegenen Treibstoffpreise, die bis

mehr...

SUV mit und ohne Allradantrieb

Nicht einmal die deutsche Sprache zeigt sich der Entwicklung bei den Karosserieformen ganz gewachsen, so dass sich hier die englische Kurzbezeichnung »SUV« (Sports Utility Vehicle) einbürgert. Dahinter verbirgt sich eine Mixtur aus Kombi, Geländewagen und Normal-Pkw ohne präzise, für den

mehr...

Das Stufenheck hat ausgedient

Für all jene, bei denen das Kriterium »Platz« bei der Kaufentscheidung ganz oben steht, bietet Skoda mit dem »Roomster« ein attraktives Angebot. Nutzwert und Preis stehen in einem akzeptablen Verhältnis, auf Design-Schnickschnack wurde bewusst verzichtet. Seit der Einführung des Cabrio-Coupés

mehr...

Super-Luxus-Sportwagen

Die Sportwagenklasse findet nach wie vor mehr Passiv-Interessenten als aktive Käufer, ein Ergebnis der durchweg eindrucksvollen Preise. Der absolute Top-Vertreter in dieser Kategorie, der Bugatti »Veyron« (1001 PS, Preis um 1 Mio. €), wird im Verkehr ein seltener Anblick sein

mehr...

Rußfilter sollen belohnt werden

Nach jahrelangem Streit über eine steuerliche Förderung des Einbaus von Rußpartikelfiltern in Diesel-Fahrzeuge zeichnet sich im Herbst 2006 in Deutschland eine Einigung ab. Die Umweltminister der Bundesländer verständigen sich Ende Oktober darauf, dass Nachrüster einmalig 330 € bekommen; die Regelung

mehr...
Chroniknet