Das Jahr 1904

Russisch-Japanische Krieg: Versenkte Schiffe der russischen Flotte im Hafen von Port Arthur. By 日本語: 海軍軍令部English: Imperial Japanese Navy General Staff [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons
Russisch-Japanische Krieg: Versenkte Schiffe der russischen Flotte im Hafen von Port Arthur. By 日本語: 海軍軍令部English: Imperial Japanese Navy General Staff [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons
Russisch-Japanische Krieg: Postkarte von 1904, die eine Szene während der Schlacht am Yalu zeigt. By MChew (own collection) [Public domain], via Wikimedia Commons

Der Russisch-Japanische Krieg: Menetekel des Imperialismus

Die Auswirkungen von imperialistischer Expansion und Kolonialismus bestimmen das politische Geschehen des Jahres 1904. Dabei verbinden sich Entwicklungen wie der Aufstieg Japans zu einer Großmacht, die vorrevolutionäre Krise in Russland und die Neuformierung im europäischen Bündnissystem zu einer Zäsur am

mehr...

Deutschland manövriert sich ins Abseits

Dunkle Wolken ziehen sich auch über dem Deutschen Reich zusammen. So kommt es in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika als Folge der jahrzehntelangen Unterdrückung und Ausbeutung zu einem Aufstand der Herero und Nama. Deutsche Truppen schlagen die Erhebung blutig nieder. Immer deutlicher

mehr...

Monarchie contra gesellschaftliche Veränderung

Der imperiale Lack, in dem sich das Deutschland Kaiser Wilhelms II. präsentiert, ist an vielen Stellen brüchig. Dicht unter einer Oberfläche trügerischer Sicherheit verlaufen die Spannungslinien der vielfältigen politischen und gesellschaftlichen Probleme des deutschen Obrigkeitsstaates. So zerrütten die ständig steigenden

mehr...
The Saint Louis World's Fair: Francis bei der Auslösung des Funksignals an Theodore Roosevelt; in der Hand den goldenen Schlüssel der Ausstellung. See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons

Die vernetzte Welt wird überschaubar

Internationale Kontakte und weltweite Kommunikation sind zu Beginn des neuen Jahrhunderts Alltag. Die Welt ist dank der technischen Entwicklung kleiner geworden. Zeitungen, Telegrafenleitungen und Telefonnetze, neue Eisenbahnlinien, Straßen und Tunnel, Dampfschiffe und Motorwagen haben die Entfernungen zwischen den Ländern und

mehr...