Das Jahr 1978

v. l. n. r.: Anwar as-Sadat, Jimmy Carter und Menachem Begin in Camp David. See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons
v. l. n. r.: Anwar as-Sadat, Jimmy Carter und Menachem Begin in Camp David. See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons

VIDEO: 1978 – Das erste Baby aus der Retorte

Chronik – 1978 Versöhnung in Camp David – Ägypten und Israel schließen Frieden Der polnische Papst – Johannes Paul II. macht Politik Das Baby aus der Retorte – Louise Joy Brown. LIZENZ: Embedded Video, Standard-YouTube-Lizenz Share on FacebookShare on TwitterShare

mehr...
v. l. n. r.: Anwar as-Sadat, Jimmy Carter und Menachem Begin in Camp David. See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons

Sadat und Begin unterzeichnen ägyptisch-israelisches Abkommen in Camp David

Trotz zahlloser Unruhen und Krisen ist 1978 ein Jahr, das von Friedenshoffnung geprägt ist. US-Präsident Jimmy Carter bringt auf seinem Landsitz in Camp David Israel und Ägypten an einen Tisch. Der israelische Ministerpräsident Menachem Begin und der ägyptische Staatspräsident Muhammad

mehr...

Unruhen im Iran: Schah in der Defensive

Die Stabilisierung der politischen Lage im Nahen Osten wird aber durch das Aufbrechen heftiger Unruhen im Iran gefährdet. Islamische Fundamentalisten bringen Millionen von Menschen gegen das Regime von Schah Resa Pahlewi auf die Straße. Der von den Mullahs geschürte Zorn

mehr...
Die havarierte Amoco Cadiz am 16. März 1978. By Amoco_Cadiz_1.jpg: noaa.gov / *derivative work: Mfield (Amoco_Cadiz_1.jpg) [Public domain], via Wikimedia Commons

Amoco Cadiz richtet Ölpest an – Diskussionen um britisches Retortenbaby

In der Bundesrepublik ist die sozialliberale Reformeuphorie der Ära Brandt/Scheel einer weitgehenden Ernüchterung gewichen. Helmut Schmidt, Bundeskanzler seit 1974, steht für einen politischen Pragmatismus, der sich an eingeschränkten wirtschaftlichen und finanziellen Möglichkeiten orientieren muss. Anspruchsvolle sozial- und bildungspolitische Reformen müssen

mehr...
Hans Filbinger (links) zusammen mit Werner Dollinger auf einem CDU-Parteitag im Oktober 1978. Bundesarchiv, B 145 Bild-F054633-0026 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Filbinger tritt wegen NS-Todesurteilen zurück – Berufsverbote für DDR-Oppositionelle

33 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erhitzt eine andere Frage der Moral die Gemüter. Im Mittelpunkt der Diskussion steht der baden-württembergische Ministerpräsident Hans Filbinger, der als Marinerichter bis 1945 an mehreren Todesurteilen mitgewirkt hatte. Nachdem Filbinger in der

mehr...
Aldo Moro. By a member of the Red Brigades [Public domain], via Wikimedia Commons

Terrorismus weiter im Brennpunkt: „Rote Brigaden“ ermorden Aldo Moro

Ein Thema bleibt auch 1978 in der internationalen Diskussion, das Politiker und Sicherheitsexperten schon seit Beginn der 70er Jahre beschäftigt: Der weltweite Terrorismus. Mit der Ermordung des italienischen Christdemokraten Aldo Moro durch Mitglieder der »Roten Brigaden« wird unübersehbar, dass die

mehr...

Polnischer Kardinal Wojtyla wird Papst Johannes Paul II.

Für großes Aufsehen sorgt im Oktober die Wahl des polnischen Kardinals Karol Wojtyla zum Oberhaupt der katholischen Kirche. Er ist der erste Nichtitaliener seit über 450 Jahren und der erste Pole überhaupt auf dem Heiligen Stuhl. Sein Vorgänger Johannes Paul

mehr...