Ernährung 2009:

Die Biobranche erlebt ihre erste schwere Krise

Die Biobranche erlebt 2009 ihre erste schwere Krise. Nach Jahren rasanten Aufschwungs muss sie erfahren, dass die Verbraucher in der Rezession weniger Geld für Lebensmittel auszugeben bereit sind, die als gesünder gelten als herkömmliche, in der Regel aber auch deutlich

mehr...
paul goyette / Foter / CC BY-NC-SA

Neu- und Wiederentdeckungen

Es gibt Essgewohnheiten, die sich im Laufe der Jahre allmählich ändern – z.B. dass in Deutschland immer mehr Fisch gegessen und immer weniger Bier getrunken wird –, aber es gibt auch kurzfristige Trends und echte Neuheiten bei der Ernährung. Mit

mehr...
Die Pflanze Stevia rebaudiana zur Verwendung als Süßstoff-Zusatz hebam3000 / Foter / CC BY-NC

Das süsse Leben

Ob sich die Hoffnung der Süßwarenhersteller erfüllt, dass die Verbraucher in harten Zeiten – wie in der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre – ihr Leben gern mit einem Stück Schokolade versüßen, darüber fehlen noch verlässliche Zahlen. Die Produzenten verweisen auch darauf,

mehr...
Pizza Funghi mit Analogkäse. Seph Swain / Foter / CC BY

Kampf den Imitaten

Schokokekse ohne Schokolade, gepresstes Fischeiweiß in Garnelenform, Wasabi-Erdnüsse ohne den grünen japanischen Meerrettich gleichen Namens, Schinkenimitate mit einem geringen Fleischanteil und auf der Pizza Analogkäse, in dem das Milchfett durch andere tierische oder pflanzliche Fette oder auch das Milcheiweiß durch

mehr...
Milch, Frische Vollmilch 3,5% Fett Foter / CC BY

Frische und längerfrische Milche

Unter Verbrauchern herrscht weiterhin Verwirrung über eine neue Milchsorte: Zwischen die traditionelle Frischmilch und die H-Milch hat sich seit einiger Zeit die ESL-Milch gedrängt, die durch Erhitzen auf 120 °C oder Mikrofiltrierung bei ungeöffneter Packung bis zu drei Wochen haltbar

mehr...
Festus Fluitjes / Foter / CC BY-ND

Hilfen für die Milchbauern

Seit 1960 hat sich der Endverbraucherpreis für einen Liter Milch unter Berücksichtigung der Teuerungsrate in etwa halbiert, und schon 2008 klagten die Milchbauern, sie könnten nur kostendeckend Milch produzieren, wenn sie als Abgabepreis an die Molkerei mindestens 40 Cent pro

mehr...