Essen und Trinken 1911:

Karge Kost nach Teuerung – die Reichen schlemmen

Die zentralen Themen des Jahres sind die Lebensmittelteuerung und die zum Teil katastrophalen Ernteergebnisse nach dem heißen Sommer. Während die Teuerung in einigen Staaten zu sozialen Unruhen führt, beschränkt sich die Erregung im Deutschen Reich auf die Forderung nach Lockerung

mehr...

Schmiergelder für Trinkgeld-Stellen

Die Zahl der gastronomischen Betriebe im Deutschen Reich beträgt rund 300 000. Diese Zahl wird auf dem zweiten Weltkongress der Hotelbesitzer bekanntgegeben, der am 16. Oktober im preußischen Abgeordnetenhaus in Berlin tagt. Die Betriebe beschäftigen mehr als 1,2 Mio. Männer und

mehr...