Essen und Trinken 1929:

Einbußen für Landwirte durch weltweite Überproduktion

Über zehn Jahre nach Kriegsende und sechs Jahre nach dem Inflations- und Krisenjahr 1923 sind die Versorgungsengpässe im Deutschen Reich endlich weitgehend überwunden. Die landwirtschaftliche Produktion hat den Vorkriegsstand fast wieder erreicht, in einigen Bereichen sogar übertroffen. Schwierigkeiten gibt es

mehr...

Berlin bietet internationale Genüsse für jeden Geschmack

»In der Großstadt Berlin kann jeder nach seinem Geschmack satt werden.« Mit diesen Worten beginnt eine Reportage der Zeitschrift »Die Woche« über ausländische Restaurants in der Reichshauptstadt. Die dort lebenden Italiener treffen sich bei Minestrone, Makkaroni und Chianti, die russischen

mehr...

Pech für die Bauern – Glück für die Verbraucher

Von den niedrigen Weltmarktpreisen für Lebensmittel profitieren in erster Linie die Verbraucher. Die Preissteigerungsrate im Deutschen Reich ist in diesem Bereich niedriger als bei anderen Gütern des täglichen Bedarfs. Setzt man den Vorkriegsstand (1913) mit dem Index 100 an, so

mehr...