Essen und Trinken 1953:

Hunger immer noch nicht weltweit besiegt

Der Mittagstisch in den meisten bundesdeutschen Haushalten ist wieder reichhaltig gedeckt. Die Bundesbürger essen und trinken immer mehr und immer besser. Die Ernährungsgewohnheiten gleichen sich denen der Vorkriegszeit an. 608,6 kg Nahrungsmittel verbraucht der Durchschnittsdeutsche in diesem Jahr. Dass der

mehr...

Nahrungsmittel werden streng kontrolliert

In der Bundesrepublik Deutschland wachen 74 Lebensmittel-Untersuchungsämter über die Qualität der Nahrungsmittel. Bei unangemeldeten Besuchen auf Schlachthöfen, in Molkereien und Konservenfabriken, bei Bäckern und Gemüsehändlern kontrollieren die Lebensmittelprüfer die Einhaltung der hygienischen und gesundheitlichen Bestimmungen. Außerdem kann sich jeder Verbraucher

mehr...