Essen und Trinken 1978:

Mehr Quark, weniger Fett

Seit Jahren bemühen sich Ärzte, Ernährungswissenschaftler und nicht zuletzt ambitionierte Vertreter der Kochkunst, die Essgewohnheiten der Deutschen zu verändern. Dabei wettern die Mediziner insbesondere gegen zu viel Fett und Kohlenhydrate die Köche beklagen die verbreitete Einfallslosigkeit in der westdeutschen Durchschnittsküche.

mehr...

»No-name«-Artikel zu niedrigen Preisen

Im Oktober 1978 tauchen in Hamburger Supermärkten erstmals Waren auf, die durch ihre schlichte Verpackung ins Auge fallen. Auf den einheitlich gelben Kartons gibt ein schmuckloser Schriftzug lapidar Auskunft über den Inhalt, »Kaffee«, »Kondensmilch«. Sämtliche Erkenntnisse der Marketing-Forschung scheinbar über

mehr...

Enttäuschend: Mit dem 78er Wein ist nur wenig Staat zu machen

Lange Gesichter bei deutschen Winzern und Weintrinkern: Der Jahrgang 1978 bleibt in nahezu allen Lagen in Qualität und Menge unter dem langjährigen Durchschnitt. Die Winzer erzielen nach später Rebenblüte und einem verregneten Sommer in mehreren Anbaugebieten mit rund 7 Mio.

mehr...