Essen und Trinken 1986:

Milchprodukte, Obst und Gemüse. See page for author [Public domain], via Wikimedia Commons

Ernährung macht krank

Ernährung als Verursacher von Krankheiten, atomar verseuchte Lebensmittel, Methylalkohol in italienischen Weinen (<!– –>8.4.<!– –>) – auch 1986 reißen die Negativmeldungen im Zusammenhang mit dem täglichen Essen und Trinken nicht ab. Die EG setzt am 24. Juli für alle Mitgliedsstaaten

mehr...

Neuer Süßstoff Ahornsirup

Ahornsirup – »das süßeste Geschenk Nordamerikas« – erobert zunehmend die Speisekammern gesundheitsbewusster Verbraucher. Zwar enthält Ahornsirup – 0,25 l kosten rd. 12 DM – ebenso viel Kalorien wie Honig oder Zucker, es gilt jedoch als gesünder, weil mit einem höheren

mehr...
Blattgemüse, Mangoldblätter. By Syp (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Ernährung nach Tschernobyl

Am 2. Mai erlässt die Bundesregierung Vorsorgemaßnahme aufgrund der Katastrophe von Tschernobyl (<!– –>26.4.<!– –>). Sie warnt vor dem Genuss von Frischmilch und Blattgemüse, später auch von anderen Gemüsearten und rät, frisches Obst und Gemüse zu waschen oder zu schälen.

mehr...

»Kölsch« nur in Köln gebraut

Am 6. März erkennt das Bundeskartellamt in Berlin (West) die Zusammenfassung von Wettbewerbsregeln an, die 24 Brauer in und um Köln unterzeichnet haben: Durch diese sog. Kölsch-Konvention verpflichten sich die beteiligten Brauereien zur Herstellung des als »Kölsch« bekannten obergärigen Vollbiers

mehr...