Essen und Trinken 2003

Bio-Siegel setzt sich durch

Ganz am Ziel vorbei geht die Agrarpolitik der rot-grünen Bundesregierung, die die nachhaltige Landwirtschaft stärken will, dennoch nicht. In den vergangenen Jahren ist der Anteil des Öko-Landbaus an allen landwirtschaftlich genutzten Flächen in Deutschland um 50% gestiegen, erreicht damit allerdings

mehr...

Ernährung als Unterrichtsfach?

Renate Künast bemüht sich unterdessen, das Bewusstsein der Deutschen für die Bedeutung der Ernährung zu schärfen, und setzt dafür bei den Kindern an. Sie plädiert beispielsweise für die Einführung eines Unterrichtsfaches Ernährung und Verbraucherschutz, damit die Kinder frühzeitig lernen, mit

mehr...

Trend-Getränke: Wasser und Alcopops

Im Gefolge des Trends zu Wassersprudlern, mit denen Haushalte aus normalem Leitungswasser selbst kohlensäurehaltige Getränke herstellen können, feiert der bunte Fruchtsirup aus den 1970er Jahren eine Wiederauferstehung. Eine Stapelfelder Firma hat das ausgelaufene Patent für die Marke »Tri Top« neu

mehr...

Fairtrade-Produkte

Fair gehandelte Produkte aus Entwicklungsländern sind in Zukunft nicht nur in Deutschland, sondern auch in zwölf weiteren europäischen Ländern und in Japan am grünblauen »Fairtrade«-Logo erkennbar. Damit ihnen der Verein TransFair, ein Zusammenschluss von 38 in der Entwicklungshilfe tätigen Organisationen,

mehr...

Der Bio-Boom ist schon wieder zu Ende

Schreckensmeldungen über Giftstoffe oder Krankheitserreger in Lebensmitteln bleiben 2003 weitgehend aus – für viele Bundesbürger, die häufiger zu Bio-Produkten gegriffen oder ihren Fleischkonsum eingeschränkt hatten, ein Grund, um zu alten Einkaufs- und Ernährungsgewohnheiten zurückzukehren. Darunter leiden besonders die Anbieter von

mehr...

Sparen beim Lebensmittelkauf

Billig soll es sein und schnell soll es gehen. Nach dieser Maxime scheinen sich immer mehr Bundesbürger zu ernähren – zumindest ist der Absatz von Fertiggerichten ebenso wie der Marktanteil der Discounter in den letzten Jahren stark angestiegen, sehr zum

mehr...