Urlaub 2003

Gebremste Reiselust

Die wirtschaftliche Lage, die Angst vor Terroranschlägen und Krankheiten wie SARS, der Irak-Krieg – diese Faktoren dämpfen die Reiselust der Deutschen im Jahr 2003 erheblich. Nach Angaben der Tourismusbranche, die sich auf Umfragen stützen, haben 52% der Deutschen in diesem

mehr...

Tendenz zum Heimaturlaub

Nach einer Studie der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) steigt der Anteil der Deutschen, die ihre Ferien im eigenen Land verbringen, stetig an. 2002 waren es 30,5% der Urlauber, gegenüber dem Vorjahr ein Plus von einem Prozentpunkt. Vor dem Hintergrund

mehr...

Wird Last Minute zur Regel?

Nicht nur im eigenen Land liegt den deutschen Urlaubern an Individualität, auch wenn es ins Ausland geht, verabschieden sie sich in immer größerer Zahl vom klassischen Pauschalurlaub und fragen vermehrt nach Reisen, bei denen einzelne Bestandteile individuell gestaltet werden können.

mehr...

Wachsende Touristenströme

Während die Tourismusbranche in Deutschland 2002 stagnierte, gab es weltweit Zuwächse zu verzeichnen. Nach Angaben der Welttourismusorganisation stieg die Zahl der Reisenden 2002 um 3,1% auf 715 Mio. und übertraf damit noch das Rekordjahr 2000. Europa, nach wie vor das

mehr...

Urlaubsziel Kloster

Eine wachsende Nachfrage nach Gastaufenthalten in einem Kloster verzeichnen die christlichen Kirchen. Besonders zur Weihnachtszeit und in der Karwoche wächst bei den Menschen das Bedürfnis nach Stille, innerer Einkehr und spiritueller Erfahrung. Hauptgründe für einen Klosterurlaub sind Stress im Beruf,

mehr...