Urlaub und Freizeit 1952:

Komfort ist Trumpf im Zelturlaub

Spirituskocher, Luftmatratze und Hauszelt sowie gut ausgestattete Campingplätze besonders in der Schweiz und Österreich sorgen bei dieser unkonventionellen Urlaubsform für viel Komfort. Post Views: 143

mehr...

Neues für sonnige Tage

Ein neues Urlaubsaccessoir ist u. a. die Kühltasche. Durch Trockeneiseinlage und Kohlensäureschnee bleiben Lebensmittel 48 Stunden gut gekühlt. Post Views: 101

mehr...

Bunte Prospekte und Plakate laden Bundesbürger zum Urlaubsvergnügen unter südlicher Sonne ein

Gerade 5% der Bevölkerung können sich eine Ferienreise ins Ausland leisten. Die nationalen Fremdenverkehrsämter werben jedoch eifrig mit farbenfrohen Plakaten und Prospekten für Reisen in den Süden. 1952 bedient man sich hierbei neuer Methoden. Italienische Plakate preisen ganze Landstriche, z.

mehr...

Mit dem FDGB fährt der DDR-Skifreund preisgünstig in die Winterferien

Der DDR-Winterurlauber kann mit dem FDGB (Freier Deutscher Gewerkschaftsbund) günstige Ski-ferien im Harz oder Erzgebirge verbringen. 33% Fahrpreisermäßigung und Gratis-Skiunterricht, nur 50 Pf Leihgebühr für Stiefel und Skier täglich sowie kostengünstige Hotels machen den Winterurlaub attraktiv. Nur 140 Mark zahlen

mehr...

Camping mit Reise-Knigge

Der steigende Lebensstandard der Bundesdeutschen lässt sich an den Zuwachszahlen der Tourismusbranche ablesen. Mit Omnibus, Bahn, eigenem Auto oder auch mit dem Fahrrad bewegen sich immer mehr Erholungssuchende zu ihrem Urlaubsziel. Das liegt in den meisten Fällen innerhalb der heimischen

mehr...

Gen Süden meist per Bus und Bahn

Noch besitzen wenige Bundesbürger ein eigenes Auto. Deshalb wird das Urlaubsziel meist in Sonderzügen oder Bussen angesteuert. Wer mit dem Motorrad oder Fahrrad verreist, schickt sein Gepäck mit der Bahn voraus. Post Views: 103

mehr...