Urlaub und Freizeit 1979:

Teurer Drang in die Ferne

Die weiter steigenden Realeinkommen und die sinkenden Arbeitszeiten bescheren der Touristikbranche auch 1979 wieder steigende Umsätze: Insgesamt nutzen 30,7 Mio. Bundesbürger die Zeit zwischen April 1979 und März 1980 zu einer Urlaubs- und Erholungsreise, dies entspricht einem Anteil von 49,9%

mehr...

Jeder besucht Österreich

Beliebtestes Reiseland der Deutschen ist auch in der Saison 1979/80 das Nachbarland Österreich. Hierher führen 12% aller Auslandsreisen, an zweiter Stelle folgt Italien mit einem Anteil von 11%. In die DDR oder nach Berlin (Ost) reisen 2,9 Mio. Westdeutsche. Post

mehr...

Ferien werden kostspieliger

Die freie Zeit kommt die Bundesbürger immer teurer zu stehen. 1979 gibt ein mittlerer Arbeitnehmerhaushalt für Urlaub und Freizeit 4434 DM aus, davon 1370 DM für den Urlaub. Im Jahr 1968 waren es erst 1234 DM und 1973 2514 DM

mehr...