Verkehr 1907:

Kutschen contra Kraftwagen

In der Verkehrspolitik spielt das Automobil die zentrale Rolle. Die Befürwortung bzw. Ablehnung dieses neuen Verkehrsmittels führt in der Presse zu regelrechten Propagandafeldzügen. So bittet der Norddeutsche Automobilclub die Lehrer in Hamburg und Umgebung, ihre Schüler über das Verhalten gegenüber

mehr...

25 000 Mark für ein Automobil

Auch immer mehr Stadtverwaltungen beschließen die Anschaffung von Kraftwagen. Bei der Debatte über die Anschaffung eines Automobils für den Berliner Magistrat argumentiert ein Abgeordneter so: »Meine Herren, die Anschaffung von Automobilen ist ein sehr kostspieliges Ding. Ein Automobil von 38

mehr...

Verbindung von Hoch- und Untergrundbahn als Zukunftskonzept für den Großstadtverkehr

Während US-amerikanische Großstädte wie Philadelphia oder New York gleichmäßig durch Straßenbahnen erschlossen sind und die Linien erst in der City zusammengeführt werden, wird fast der gesamte Verkehr in Berlin durch die Potsdamer Straße geleitet: 28 Straßenbahn- und sechs Omnibuslinien verursachen

mehr...

Aufruf zur Stiftung von Verkehrszeichen

Anlässlich der beiden wichtigsten deutschen Automobilrennen, der Herkomerfahrt und des Taunusrennens, werben die Automobil-Clubs für die reichsweite Einführung von Verkehrszeichen. Anders als in Deutschland wurden z. B. in Frankreich solche Zeichen bereits aufgestellt. Die einzelnen Clubs rufen Privatleute dazu auf,

mehr...