Verkehr 2002

Billigflieger im Aufwind

Das Konzept ist einfach und erfolgreich: Durch reduzierte Kosten, weniger Service und die Nutzung von meist kleineren Regionalflughäfen können sog. Billigfluggesellschaften Tickets bereits ab 10 € inklusive aller Steuern und Gebühren anbieten – ob sich dieser Preis rechnet oder ob

mehr...

Kein Baustopp für Airbus-Erweiterung

Dort, wo im Jahr 2000 noch die Elbe im »Mühlenberger Loch« an Hamburg vorbeifloss, steht nun auf Sandaufspülungen eine 228 x 120 m große Halle für die Rumpfmontage des Airbus A380. Zwei weitere Hallen für insgesamt 2000 neue Arbeitsplätze werden

mehr...

Umbruch in der Schifffahrt

Mehr als 32 Jahre bestand die Fährverbindung, die einzige zwischen Deutschland und England: Sie führte von Hamburg nach Harwich. Doch im März 2002 wird der Startpunkt an die Elbmündung nach Cuxhaven verlegt, was die Fahrtdauer von 19 auf 16 Stunden

mehr...

Deutsche sind weniger auf Achse

Obwohl es immer mehr zugelassene Kraftfahrzeuge gibt – die Zahl steigt auf 52,5 Mio. -, legen die Bundesbürger auf deutschen Straßen im Jahr 2001 2,5% weniger Kilometer zurück als 2000. Damit sinkt die Gesamtfahrleistung erstmals seit 30 Jahren. Gleichzeitig fällt

mehr...

Milliarden gegen Verkehrsinfarkt

Trotz rückläufigen Straßenverkehrsaufkommens bleibt eine Tatsache bestehen: Vor allem zu Ferienzeiten quälen sich kilometerlange Wagenkolonnen über deutsche Autobahnen. Nach einer Studie der Industrie- und Handelskammern müssten rd. 1700 km Autobahn einen zusätzlichen Fahrstreifen erhalten. Die erforderlichen Mittel für das sog.

mehr...

Europas modernste Tunnelröhre

Nach fünf Jahren Bauzeit wird die vierte Röhre des Hamburger Elbtunnels Ende Oktober für den Verkehr im Zuge der Autobahn A7 frei gegeben. Der zweispurige, rd. 3100 m lange Tunnel soll ein Nadelöhr beseitigen, durch das sich täglich rd. 110 000

mehr...

Neue ICE-Verbindung

Nach sechs Jahren Bauzeit wird am 1. August 2002 die neue ICE-Trasse zwischen Frankfurt am Main und Köln in Betrieb genommen. Auf der 6 Mrd. € teuren und 177 km langen Strecke fahren ICE-3-Hochgeschwindigkeitszüge mit bis zu 300 km/h –

mehr...

Private Bahnkonkurrenz macht Dampf

Seit Anfang März 2002 betreibt das zweitgrößte deutsche Eisenbahnunternehmen Connex die erste private Fernverbindung auf der 475 km langen Strecke Gera-Berlin-Rostock. Die Zugauslastung des preisgünstigen und servicefreundlichen Angebots liegt bei knapp 70%. Connex, eine Tochter des französischen Mischkonzerns Vivendi, betreibt

mehr...

Luftfahrt mit Turbulenzen

2001 gibt es insgesamt 140,6 Mio. Anflüge, Abflüge und Transits auf internationalen Flughäfen in Deutschland; das ist gegenüber 2000 ein Minus von 2,5% – eine Folge vor allem der mit Zivilflugzeugen unternommenen Terroranschläge in den USA am 11. September 2001.

mehr...