Wohnen und Design 1903:

Rückzug in reine Formwelt

Mit der Suche nach neuen Lebensformen in einer rationalisierten Massengesellschaft ist die Forderung nach einem Wandel der ästhetischen Welt verbunden. Die Kritik richtet sich gegen die industrielle Massenfertigung im historisierenden Stil, gegen die Flut von Gründerzeitkitsch in den Wohnungen des

mehr...
Nachbau der Tiffany Lampe Laburnum, By Hannes Grobe 19:34, 20 June 2007 (UTC) (Own work) [CC BY-SA 2.5], via Wikimedia Commons

Florale Glaskunst aus Nancy als leuchtender Höhepunkt der neuen Schule des Kunstgeschmacks

Zu den markantesten Beispielen des Jugendstils gehören die exklusiven Glasschöpfungen, die um die Jahrhundertwende entstehen. Ihre Spitzenerzeugnisse, Ergebnisse einer komplizierten Verarbeitungstechnik, befriedigen den erlesensten Geschmack. Zur höchsten Vollendung bringen diese Kunst der Amerikaner Louis Comfort Tiffany mit seinem durch Metallpuder

mehr...

Strenge Geometrie im britischen Glasgow

Der Architekt Charles Rennie Mackintosh gründete die »Glasgower Gruppe«. Seine Raumvorstellung ist bestimmt von Quadraten und Würfeln, die jedoch von zarten gebogenen Linienornamenten aufgelockert wird. 1903 beendet er Hill House in Helensburgh bei Glasgow; der charakteristische Stuhl steht dort im

mehr...

Wandlung der Wiener Moderne zu geraden Linien und klaren Formen

Die Arbeiten der Wiener Moderne erfuhren in den vergangenen zwei Jahren sichtbare Veränderungen. Wiesen die nach der »Secessions«-Gründung 1897 entstandenen Kunstwerke mit ihren üppig wuchernden dekorativen Elementen noch die Merkmale des floralen Jugendstils auf, wandelte sich der Secessionsstil nun zu

mehr...