Wohnen und Design 2003:

Träume von der Wohlfühl-Wohnung

Der Wunsch nach häuslicher Geborgenheit steht in einer Zeit der Wirtschaftskrise und der als bedrohlich erlebten Außenwelt bei der Einrichtung im Vordergrund. Er zeigt sich in der Sehnsucht nach Altbewährtem, die der Retro-Look befriedigt, aber auch im Konzept des »Homing«,

mehr...

Lounge- oder Club-Look

Tiefe, breite, weiche Ecksofas und niedrige Tische sollen dafür sorgen, dass es zu Hause aussieht wie in der Lounge eines Hotels oder in einem vornehmen Club – allzu schwer und überladen dürfen die Möbel allerdings für die Wohnung nicht sein.

mehr...

Möbel im Stil der Siebziger

Dem schonungsbedürftigen Verbraucher darf nichts Neues vor die Nase gesetzt werden, darin sind sich die Fachleute der Branche einig. Cool Avantgardistisches ist in schweren Zeiten nicht gefragt. Also besinnt sich auch die Möbelindustrie auf Retro und nimmt sich die 1970er

mehr...

Multifunktional und intelligent

Ästhetisches Beharrungsvermögen paart sich beim Möbelkäufer allerdings mit dem Wunsch, technisch auf der Höhe zu sein. So sind multifunktionale Möbel, die sich erweitern, verkleinern oder verdrehen lassen, weiterhin sehr gefragt, ob nun Sessel, die mit ein paar Handgriffen zum Bett

mehr...

Briten begeistert von »Changing Rooms«

Zur besten Sendezeit am Sonntagabend um 20 Uhr strahlt der britische Fernsehsender BBC die Sendung »Changing Rooms« (Zimmer tauschen/verändern) aus, die sich rasch zum Quotenrenner entwickelt. Das Prinzip ist einfach: Zwei befreundete Paare sind aufgefordert, unter Anleitung zweier Innenarchitekten jeweils

mehr...

Porzellan bitte in Weiß

Bei Möbeln ist das strahlende, »kunststoffig« wirkende Weiß derzeit wenig gefragt, wohl aber beim Porzellan. Erklärt wird dies mit einem ähnlichen Motiv wie bei den aktuellen Möbeltrends: In schlechten Zeiten entscheiden sich die Käufer für ein selbstverständliches und ruhiges Design.

mehr...

Neuer Name: »Imm Cologne«

Die Möbelmesse in Köln, die Jahr für Jahr im Januar ihre Tore für Fachbesucher und Endverbraucher öffnet, heißt seit 2003 »imm cologne« und unterstreicht damit ihr internationales Flair. Stolz verweisen die Veranstalter darauf, dass unter den knapp 1400 Ausstellern 67%

mehr...