Wohnen und Design 2004:

Retro-Look bleibt

Klare, kräftige Farben, Kunststoff, aber auch getöntes Plexiglas gehören zu den Zutaten des weiterhin beliebten Retro-Looks, der sich vor allem auf die 1960er und 1970er Jahre richtet. Manchmal geht es um ein Re-Design von Formen wie dem Ohrensessel (häufig kombiniert

mehr...

Auch Individualisten brauchen ein Zuhause

Eine multifunktionale, auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Einrichtung zum Wohlfühlen – diesen Wunsch teilen Konsumenten aller Altersgruppen, und wenn sie ihn sich erfüllt haben, laden sie gern Gäste ein. Der Retro-Look hält an, bei den Materialien ist Kunststoff wieder im Kommen,

mehr...
Public Cocoon. Cocoon Club in Frankfurt/Main. By Emanuel Raab, User:3deluxeDesign, www.3deluxe.de (3deluxe) [GFDL or CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Vom »Q1« zum »Cocoon-Club«

Das mit der New Economy schon totgesagte Design-Hotel lebt, ob als »Gastwerk« mit Industriecharme in Hamburg, als »The Hotel« von Jean Nouvel in Luzern oder als »Bleibtreu« und »Propeller Island« in Berlin. In der deutschen Hauptstadt eröffnet im Mai mit

mehr...

Essen und Kochen mit Gästen

Dass Gastlichkeit auch zu Hause hoch im Kurs steht, zeigt sich beispielsweise an den immer größeren Esstischen, meist aus hellem, freundlichem Holz, die in den Möbelhäusern angeboten werden – und auch ihre Käufer finden. An diesen Tischen bleiben Gäste und

mehr...

Mobile Möbel

Ins Esszimmer transportiert wird das Geschirr dann vielleicht mit einem rollbaren Container oder der Kommode mit Rollen und dem sprechenden Namen »Mobil«, entworfen von Antonio Citterio; der »Teewagen« aus den 1950er und 1960er Jahren lässt grüßen. Auch andere Möbel kommen

mehr...