Berliner Zeitung
vom 16.5.1948

35,95

Anz.

Weitere Ausgaben um den 16.5.1948

Nur noch 1 Stück auf Lager!
Originale Zeitung vom 16. Mai 1948
Berliner Zeitung
Zeitung aus Deutschland
» Alle Zeitungen zum 16.05.1948

Um die Historische Zeitung Berliner Zeitung vom Sonntag den 16.05.1948 zu einem ganz persönlichen Geschenk zu machen, können Sie folgende Varianten wählen:

  • Berliner Zeitung ohne Premium-Mappe
  • Berliner Zeitung mit Premium-Mappe
  • Berliner Zeitung mit Premium-Mappe und Jahreszahl-Gravur
  • Berliner Zeitung mit Premium-Mappe und Datums-Gravur

Wer mit dem 16.05.1948 etwas ganz Besonderes und Persönliches verbindet, erhält mit einer historischen Originalzeitung ein hervorragendes Erinnerungsstück.

  • Originalzeitung exakt von Ihrem Wunschdatum
  • Hochwertige Geschenkmappe und ein Echtheitszertifikat
  • Möglichkeit zur individuellen Personalisierung auf der Mappe
  • Ein wirklich außergewöhnliches Geschenk: eine Reise in die Vergangenheit!
  • Persönlich, unterhaltsam und das Highlight auf dem Geschenketisch
  • Ideal für Geburtstage, Jubiläen und Hochzeitstage
  • Riesige Auswahl verschiedener Zeitungstitel von 1918 bis heute

Auf Wunsch erhalten Sie eine Geschenkmappe mit dem Echtheits-Zertifikat und haben die Möglichkeit einer personalisierten Gravur. (siehe Abbildung).
Produktbild entspricht nicht dem Original!

indi_gravur_moeglich_schmal

Art.-Nr.: 160519481010060

Die historische Originalzeitung Berliner Zeitung vom 16.05.1948  für jede Gelegenheit

Berliner Zeitung
Zeitung aus Deutschland

Die Berliner Zeitung, 1945 in Berlin gegründet, ist eine der ältesten Tageszeitungen in Deutschland. Sie erschien erstmals zwei Wochen nach dem Zweiten Weltkrieg und wurde bis zur Wiedervereinigung in der DDR veröffentlicht. Im Besitz von Silke und Holger Friedrich seit 2019, ist sie nach dem Tagesspiegel die zweitgrößte Abonnementzeitung in Berlin und wird vor allem in den östlichen Stadtteilen gelesen. Die Zeitung hat ihren Sitz im Haus des Berliner Verlages, nach kurzzeitigem Umzug im Jahr 2023.

Geschichtlicher Überblick:

Die Berliner Zeitung ist die erste Tageszeitung in Deutschland, die nach dem Zweiten Weltkrieg ins Leben gerufen wurde. Ihre erste Ausgabe datiert auf den 21. Mai 1945. Ursprünglich in ganz Berlin erhältlich, wurde ihre Verbreitung während des Kalten Krieges zunehmend auf Ost-Berlin beschränkt.

Die Zeitung begann mit vier Seiten und betonte eine antifaschistische und bald sozialistische Ausrichtung. Sie wurde zunächst von sowjetischen Offizieren und lokalen Journalisten, darunter auch ehemalige Widerstandskämpfer, herausgegeben.

In den Jahren des Kalten Krieges wurde die Zeitung dem Zentralkomitee der SED unterstellt und blieb trotz gewisser Offenheit und Kritik an einigen Stellen ein Teil des SED-Pressemonopols. Ihre Auflage betrug über 345.000 Exemplare täglich.

Nach der Wiedervereinigung 1990 wurde der Berliner Verlag und somit auch die Berliner Zeitung von der PDS an ein Joint Venture von Maxwell Communications und Gruner + Jahr verkauft. Dieser Verkauf war Teil des Versuchs, die Zeitung in eine "Hauptstadtzeitung" umzuwandeln.

Im Jahr 2002 übernahm die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck den Berliner Verlag, einschließlich der Berliner Zeitung. Doch das Bundeskartellamt untersagte den Verkauf aufgrund von Bedenken hinsichtlich der Marktkonzentration.

2005 wurde der Berliner Verlag schließlich an die BV Deutsche Zeitungsholding verkauft, die Bedenken hinsichtlich einer möglichen Beeinträchtigung der journalistischen Qualität aufgrund von Renditeerwartungen eines ausländischen Finanzinvestors aufkommen ließ.

2009 übernahm die M. DuMont Schauberg-Gruppe den Berliner Verlag und damit die Berliner Zeitung. Einige Jahre später wurde ein Teil der Anteile an den Kölner Heinen-Verlag weiterverkauft.

2019 wechselte der Eigentümer erneut, als das Ehepaar Silke und Holger Friedrich die Berliner Zeitung übernahm. Sie beabsichtigen, die journalistische Qualität beizubehalten und die Zeitung als Beitrag zur politischen und gesellschaftlichen Debatte in Berlin zu stärken.

Im Jahr 2019 geriet Holger Friedrich wegen seiner früheren Verpflichtungserklärung gegenüber der Stasi und seiner Beteiligung an einem Biotech-Unternehmen, über das die Berliner Zeitung berichtet hatte, in die Schlagzeilen.

Die Berliner Zeitung betont weiterhin ihre Unabhängigkeit und beabsichtigt, zur Aufarbeitung der DDR-Geschichte beizutragen. Tomasz Kurianowicz ist seit Juli 2022 der Chefredakteur der Zeitung.

Im April 2023 sorgte Holger Friedrich für Aufsehen, als er interne Informationen über seine frühere Arbeit beim Springer-Verlag erhielt und diese nicht journalistisch nutzte. Dies führte zu Diskussionen über den Schutz von Informanten und die journalistische Ethik.

Die Berliner Zeitung hat eine Partnerschaft mit dem Magazin Cicero.

Berliner Zeitung vom 16. Mai 1948: Wichtige Ereignisse und Schlagzeilen vor dem 16.05.1948

Kultur

1948Gründung der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
1948Gründung der Amato Opera, der „kleinsten Oper der Welt“, in New York City
1948Die Vorgänger der berühmten Filmhochschule Łódź, die Wyższą Szkołą Filmową und die Wyższa Szkoła Aktorska werden gegründet.
1948Erstmalige Vergabe des Bambis

Politik und Weltgeschehen

16.4.1948Gründung der Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit (OEEC).
19.4.1948Birma wird Mitglied bei den Vereinten Nationen.
20.4.1948Wiederaufnahme der Londoner Sechsmächtekonferenz über die Deutschlandpolitik.
23.4.1948Berliner Studenten fordern eine Freie Universität Berlin.
23.4.1948In der Sowjetischen Besatzungszone wird die Vereinigung Volkseigener Betriebe (VEB) gegründet.
28.4.1948El Salvador wird Mitglied in der UNESCO.
29.4.1948In der Sowjetischen Besatzungszone wird die Bauernpartei gegründet.
30.4.1948In Bogotá wird der Amerikanische Vertrag über die friedliche Streitschlichtung unterzeichnet und die Organisation Amerikanischer Staaten gegründet, ihr gehören die 21 Nationen Amerikas an.
1.5.1948Nach einem Attentat auf den griechischen Justizminister Christos Ladas lässt die Regierung das Kriegsrecht verhängen und 213 Kommunisten hinrichten.
7.5.1948In der Tschechoslowakei tritt eine am sowjetischen Vorbild angelehnte Verfassung in Kraft.
7.5.1948In Den Haag versammeln sich 750 Delegierte aus 30 Staaten zu einem Europa-Kongress. Winston Churchill plädiert für die Einigung Europas, um als dritter Kraft neben den beiden Supermächten bestehen zu können.
10.5.1948In Südkorea finden Wahlen unter UN-Aufsicht statt.
11.5.1948Luigi Einaudi wird zum Staatspräsidenten Italiens gewählt.
14.5.1948Gründung des Staates Israel. Erster Ministerpräsident ist David Ben-Gurion. Der neue Staat wird rasch u. a. von den USA und der Sowjetunion anerkannt. Ägypten, Saudi-Arabien, Jordanien, Libanon, Irak und Syrien erklären dagegen Israel den Krieg (siehe Palästinakrieg).

Religion

1948Achte Lambeth-Konferenz der Anglikanischen Kirche

Sport

1948Gründung des kosovarischen Fußballverbandes
16.5.1948Der Sieg Michail Botwinniks bei der Schachweltmeisterschaft 1948 beendet das schachliche Interregnum

Wirtschaft

23.4.1948Der Interzonenzug­verkehr zwischen Berlin und den Westzonen wird auf sowjetische Weisung wegen angeblich „technischer Schwierigkeiten“ lahmgelegt. Er ist durch die später verhängte Berlin-Blockade mehr als ein Jahr lang unterbrochen.
25.4.1948Die erste Ausgabe der deutschen Illustrierten Quick erscheint.
14.5.1948Die Denkfabrik RAND Corporation entsteht als Non-Profit-Organisation nach einem Beratungsprojekt für die US-Streitkräfte.

Wissenschaft und Technik

1948Die ersten Schallplatten aus Polyvinylchlorid kommen auf den Markt
1948Beginn der Ausgrabungs­arbeiten bei Eridu durch irakische Archäologen
1948Anfang Juni erhält der Porsche 356 Nr. 1 Roadster, das erste Fahrzeug, das auf den Namen „Porsche“ hört, seine Einzelgenehmigung und startet zu seiner Jungfernfahrt.
1948Die Fernbedienung wird erfunden.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 1948 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Einzigartige Geschenkidee: Historische Originalzeitungen vom 16.05.1948.

Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk mit historischem Flair? Warum nicht die Originalausgabe Berliner Zeitung vom 16. Mai 1948 verschenken? Dieses innovative Geschenk ist nicht nur für Geschichtsinteressierte ein Highlight, sondern auch eine seltene Trouvaille, die nicht in jedem Geschäft zu finden ist.

Ein einzigartiges historisches Dokument
Die Originalzeitungen Berliner Zeitung aus dem Jahr 1954 bietet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit. Ob historische Ereignisse, politische Entwicklungen oder gesellschaftliche Veränderungen – diese Zeitung spiegelt die Stimmung und die Schlagzeilen von damals wider. Ein solches Dokument ist nicht nur ein Geschenk, sondern auch ein Fenster in die Geschichte, das den Beschenkten auf eine Reise in eine längst vergangene Ära mitnimmt.

Für jeden Anlass das passende Geschenk
Dank unserer umfassenden Datenbank wird es zum Kinderspiel, die perfekte Zeitung für jeden Fest- und Jubiläumsanlass zu finden. Ob zum Geburtstag, Jahrestag oder zur Silbernen Hochzeit – ein historisches Exemplar vom 16.05.1948 wird garantiert für strahlende Augen sorgen. Unsere Datenbank ermöglicht es Ihnen, direkt online Ihr Wunschdatum einzugeben, und Sie erhalten sofort einen Überblick über die verfügbaren historischen Zeitungsexemplare.

Breite Auswahl aus verschiedenen Ländern
Unser Zeitungsarchiv umfasst nicht nur deutsche Zeitungen, sondern bietet eine beeindruckende Vielfalt aus der Schweiz, Österreich, Frankreich, Spanien, England, Polen, Italien und vielen weiteren europäischen Ländern. So können Sie nicht nur lokal, sondern auch international faszinierende Zeitungsexemplare auswählen.

Einfache Bestellung und schnelle Lieferung
Die Bestellung Ihres historischen Zeitungsgeschenks ist denkbar einfach. Geben Sie einfach Ihr Wunschdatum online ein, und schon erhalten Sie einen Überblick über die verfügbaren Zeitungen. Die Lieferung erfolgt schnell und zuverlässig, damit Sie Ihr einzigartiges Geschenk rechtzeitig zum Anlass in den Händen halten können.

Entdecken Sie lokale und überregionale Schätze
Unsere Auswahl umfasst nicht nur lokale Zeitungen, sondern auch überregionale Schätze. So können Sie nicht nur eine Zeitreise in die lokale Geschichte unternehmen, sondern auch bedeutende nationale und internationale Ereignisse aus der Sicht der damaligen Medien erleben.

Innovative Jubiläumsgeschenke entdecken
Ein Jubiläum steht an, und Sie suchen nach einer einzigartigen Überraschung? Mit der historischen Originalzeitung Berliner Zeitung schenken Sie nicht nur ein Stück Vergangenheit, sondern auch eine faszinierende Reise durch die Geschichte. Machen Sie Ihr Geschenk zu etwas Besonderem und lassen Sie sich von unserem breiten Angebot inspirieren.

Entdecken Sie die Vielfalt der Vergangenheit und überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Geschenk, das bleibenden Eindruck hinterlässt. Mit unseren historischen Originalzeitungen vom 16.05.1948 schenken Sie nicht nur ein Stück Geschichte, sondern auch unvergessliche Momente.

Innovative Geschenkidee für die verschiedensten Anlässe

Jubiläen wecken viele Erinnerungen. Für die Silberne oder Goldene Hochzeit stehen 25 bzw. 50 Jahre alte historische Originalzeitungen zur Verfügung, die als innovative Geschenkidee einen hervorragenden Erinnerungsanlass bieten. Aber auch für Vereins- und Firmenjubiläen sorgen historische Originalzeitungen für den geschichtsträchtigen Rahmen. Apropos Rahmen – die Zeitungen können nicht nur gelesen werden, sondern machen sich in eingerahmter Form auch ganz hervorragend als hervorstechende Wanddekoration. Mit historischen Originalzeitungen verbinden sich individuelle Jubiläumsdaten mit dem damaligen Weltgeschehen. Aber auch die Geschichte von Vereinen, Unternehmen und Institutionen kann anhand dieser wertvollen Zeitzeugen nachvollzogen werden. Alte Berichte und Artikel lassen sich wiederentdecken und die Geschichte lebendig werden. Als Sammlerstücke wie als Geschenkidee sind historische Originalzeitungen begehrt. Sichern Sie sich jetzt ein echtes Stück Geschichte im Zeitungsformat.