Der Tagesspiegel
vom 16.1.1946

35,95

Anz.

Weitere Ausgaben um den 16.1.1946

Nur noch 2 Stück auf Lager!
Originale Zeitung vom 16. Januar 1946
Der Tagesspiegel, große überregionale Tageszeitung
Zeitung aus Deutschland
Tageszeitung aus Berlin
» Alle Zeitungen zum 16.1.1946

Um die Historische Zeitung Der Tagesspiegel vom Mittwoch den 16.1.1946 zu einem ganz persönlichen Geschenk zu machen, können Sie folgende Varianten wählen:

  • Der Tagesspiegel ohne Premium-Mappe
  • Der Tagesspiegel mit Premium-Mappe
  • Der Tagesspiegel mit Premium-Mappe und Jahreszahl-Gravur
  • Der Tagesspiegel mit Premium-Mappe und Datums-Gravur

Wer mit dem 16.1.1946 etwas ganz Besonderes und Persönliches verbindet, erhält mit einer historischen Originalzeitung ein hervorragendes Erinnerungsstück.

  • Originalzeitung exakt von Ihrem Wunschdatum
  • Hochwertige Geschenkmappe und ein Echtheitszertifikat
  • Möglichkeit zur individuellen Personalisierung auf der Mappe
  • Ein wirklich außergewöhnliches Geschenk: eine Reise in die Vergangenheit!
  • Persönlich, unterhaltsam und das Highlight auf dem Geschenketisch
  • Ideal für Geburtstage, Jubiläen und Hochzeitstage
  • Riesige Auswahl verschiedener Zeitungstitel von 1918 bis heute

Auf Wunsch erhalten Sie eine Geschenkmappe mit dem Echtheits-Zertifikat und haben die Möglichkeit einer personalisierten Gravur. (siehe Abbildung).
Produktbild entspricht nicht dem Original!

indi_gravur_moeglich_schmal

Art.-Nr.: 160119461010832

Die historische Originalzeitung Der Tagesspiegel vom 16.1.1946  für jede Gelegenheit

Der Tagesspiegel, große überregionale Tageszeitung
Zeitung aus Deutschland

Der Tagesspiegel ist eine 1945 in Berlin gegründete Tageszeitung. Vor der Berliner Zeitung und der Berliner Morgenpost hat er die höchste Auflage unter den Berliner Abonnementzeitungen und wird hauptsächlich in den westlichen Stadtbezirken gelesen. Zusammen mit der Nebenausgabe Potsdamer Neueste Nachrichten beträgt die verkaufte Auflage 103.246 Exemplare, was einem Rückgang um 26,3 Prozent seit 1998 entspricht. Der Tagesspiegel wird vom Verlag Der Tagesspiegel, einem Teil der DvH Medien, herausgegeben. Das Motto der Zeitung lautet "rerum cognoscere causas" - "die Ursachen der Dinge erkennen".

Die Zeitung wurde 1945 von Erik Reger, Walther Karsch, Heinrich von Schweinichen und Edwin Redslob gegründet und erschien erstmals am 27. September 1945 unter der Lizenz der Information Control Division der US-amerikanischen Militärregierung. Anfangs wurde sie in Berlin und Brandenburg verbreitet, war aber in der Sowjetischen Besatzungszone unerwünscht. Die Berlin-Blockade 1949 beschränkte den Vertrieb auf West-Berlin. Heinrich von Schweinichen finanzierte die Zeitung in den ersten Monaten aus eigener Tasche, verlor aber im Juni 1946 aus unklaren Gründen die Lizenz der US-amerikanischen Besatzungsmacht. Der Verleger Franz Karl Maier rettete die Zeitung mit einer erheblichen Geldsumme und blieb bis zu seinem Tod im Jahr 1984 Herausgeber und Verleger.

1992 erwarb die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck 51 Prozent der Anteile am Verlag Der Tagesspiegel von den bisherigen Eigentümerfamilien Maier und Dannenberger. Später erhöhte sie ihren Anteil auf 74,8 Prozent und übernahm schließlich 2003 den Verlag komplett. Im Dezember 2003 wurde die verlagseigene Druckerei geschlossen und die Zeitung bei der Axel Springer AG in Spandau gedruckt. 2009 übernahm die neu gegründete DvH Medien den Verlag von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Der Verlagssitz wurde von der Potsdamer Straße zum Askanischen Platz verlegt. Im Jahr 2014 erwarb Sebastian Turner 20 Prozent der Verlagsanteile und wurde Herausgeber der Zeitung, trat jedoch 2021 von dieser Position zurück und verkaufte seine Anteile an die DvH Medien.

Der Tagesspiegel wird intern den überregionalen Zeitungen zugerechnet und bezeichnet sich selbst als "Zeitung für Berlin und Deutschland". Er betont seinen Qualitätsanspruch und verfolgt einen anderen Markt als die Berliner Zeitung und die Morgenpost. Trotzdem wurde der größte Teil seiner Auflage außerhalb des Kernverbreitungsgebiets abgesetzt, wenngleich der Anteil höher war als bei den anderen Berliner Abonnementzeitungen.

Im Jahr 2022 führte der Tagesspiegel eine Umgestaltung durch, bei der das "Der" aus dem Logo entfernt wurde. Die Zeitung erscheint seitdem im Tabloid-Format und ist in zwei Teile für überregionale und Berliner Nachrichten unterteilt. Es wurde ein Experten-Netzwerk aufgebaut, das die Redaktion unterstützt, und die Berichterstattung aus den Berliner Bezirken wurde vertieft. Darüber hinaus enthält die Zeitung in Kooperation mit dem Handelsblatt ein erweitertes Wirtschaftsressort. Trotz dieser Maßnahmen hat der Tagesspiegel bisher keine signifikante Steigerung seiner Auflage verzeichnet.

Der Tagesspiegel vom 16. Januar 1946: Wichtige Ereignisse und Schlagzeilen vor dem 16.1.1946

Kultur

1.1.1946Uraufführung des Theaterstücks Danach von Helmut Weiss in Berlin
1946Gründung der Kunsthochschule Berlin-Weißensee
1946Der Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e. V. wird gegründet
1946Gründung der Bamberger Symphoniker
1946Gründung der Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg
1946Gründung der Otto-Falckenberg-Schule

Politik und Weltgeschehen

1945Wiederaufnahme der Arbeit der Kommunalverbände in getrennter institutioneller Form (Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Deutscher Landkreistag)
16.12.1945-26.12.1945In Moskau findet eine Konferenz der Außenminister Großbritanniens, der Sowjetunion sowie der USA statt. Die UdSSR verzichtet auf eine Beteiligung an der Militärverwaltung in Japan und stimmt der Aufnahme zweier nichtkommunistischer Minister in die Regierungen Rumäniens und Bulgariens zu. Darüber hinaus werden die Planungen für eine Atomenergiebehörde innerhalb der UNO konkretisiert.
17.12.1945Honduras wird Mitglied bei den Vereinten Nationen
18.12.1945Uruguay wird Mitglied bei den Vereinten Nationen
19.12.1945Zum ersten Mal nach Kriegsende tritt in Wien der Nationalrat wieder zusammen. Mit dem ÖVP-Abgeordneten Leopold Kunschak wird ein neuer Präsident gewählt, außerdem setzt das Parlament die Verfassung von 1920 (mit den Änderungen bis 1929) wieder in Kraft. Dabei verzichtet man allerdings auf das so genannte kriegswirtschaftliche Ermächtigungsgesetz, dass es den Austrofaschisten ein Jahrzehnt zuvor erleichtert hatte, ihre Macht zu festigen.
20.12.1945Einen Tag später tritt die Österreichische Bundesversammlung zusammen und wählt den bisherigen Staatskanzler Karl Renner zum Bundespräsidenten. Noch am selben Tag wird die Bundesregierung Figl I durch Renner angelobt. Im Kabinett sind weiterhin alle 3 Parlamentsparteien vertreten.
21.12.1945Irak und Ecuador werden Mitglieder bei den Vereinten Nationen
27.12.1945Belgien wird Mitglied bei den Vereinten Nationen
27.12.1945Gründung des Internationalen Währungsfonds (IWF)
27.12.1945Der Internationale Währungsfonds (IWF) wird gegründet.
27.12.1945In Palästina kommt es zu einer Welle von Anschlägen gegen britische Einrichtungen, die zehn Todesopfer fordert. In der Folge nimmt die britische Mandatsmacht über 2000 Juden in Haft.
28.12.1945Der US-Kongress verabschiedet den War Brides Act. Das Gesetz erlaubt die Einreise der Ehefrauen von Angehörigen der US-Streitkräfte und hilft bei der Familienzusammenführung von im Ausland geschlossenen Soldaten-Ehen.
1.1.1946Karl Kobelt wird Bundespräsident der Schweiz.
1.1.1946Der neuerbaute Flughafen Heathrow in der Nähe von London wird eröffnet.
1.1.1946Die letzten US-amerikanischen Besatzungstruppen werden aus dem Iran abgezogen.
1.1.1946Unterzeichnung des Friedensvertrags zwischen Indien, Großbritannien und Thailand in Bangkok.
2.1.1946König Zogu legt sein Amt als Staatsoberhaupt Albaniens nieder.
5.1.1946In Nürnberg beginnt vor einem US-Militärgerichtshof der Ärzteprozess gegen 23 ehemalige KZ-Ärzte wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
6.1.1946Bei Wahlen im Norden Vietnams erringt Ho Chi Minh einen Sieg.
7.1.1946Die Alliierten erkennen Österreich als Staat in den Grenzen von 1937 an.
10.1.1946Im Chinesischen Bürgerkrieg wird zwischen den kommunistischen und den nationalchinesischen Truppen ein Waffenstillstand vereinbart.
10.1.1946Eröffnung der ersten UN-Vollversammlung durch Paul-Henri Spaak
11.1.1946Abschaffung der Monarchie und Proklamation der Volksrepublik Albanien durch Enver Hoxha
17.1.1946Der UN-Sicherheitsrat hält seine erste Sitzung ab.

Religion

23.12.1945Die Enzyklika Orientales omnes ecclesias von Papst Pius XII. befasst sich – aus Anlass der Vereinigung mit der ruthenischen Kirche 350 Jahre zuvor – mit den Entwicklungen in den Ostkirchen.
16.1.1946Papst Pius XII. verleiht dem heiligen Antonius von Padua den Titel eines Kirchenlehrers.

Wirtschaft

26.12.1945In mehreren französischen Kolonien in Afrika wird der CFA-Franc als Währung eingeführt.
27.12.1945Die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (IBRD), der zentrale Teil der Weltbank, wird in Washington, D.C. gegründet.
1.1.1946Die Magirus-Werke erhalten von den Besatzungsmächten die Erlaubnis zur Wiederaufnahme der LKW-Produktion.
1.1.1946Die Bank von Frankreich wird verstaatlicht, die bisherigen Aktionäre abgefunden.
1946Gründung des Süßwarenkonzerns Ferrero in Alba (Italien).
1946Gründung der Axel Springer AG, Verlag in Hamburg.
1946Das japanische Unternehmen Sony wird durch Morita Akio und Ibuka Masaru gegründet.
1946Das australische Transportunternehmen TNT Express, ein Expressdienst, wird gegründet.
8.1.1946Die Braunschweiger Zeitung erscheint erstmals als Lizenzzeitung in der britischen Besatzungszone.

Wissenschaft und Technik

1945Der US-amerikanischen Botaniker Benjamin Minge Duggar (1872–1956) entdeckt das Breitbandantibiotikum Aureomycin.
1945An der Universität Wien werden Frauen als ordentliche Hörerinnen an der Katholisch-theologischen Fakultät (seit 1897 an der Philosophischen, 1900 an der Medizinischen, 1919 Rechts- und staatswissenschaftlichen und 1922 an der Evangelisch-theologischen Fakultät) zugelassen.
22.12.1945Die als Geschäftsreiseflugzeug produzierte Beechcraft Bonanza absolviert den Erstflug.
1946Percy Spencer entwickelt den Mikrowellenherd bei dem Unternehmen Raytheon.
10.1.1946Dem US-amerikanischen Elektroingenieur John Hibbett DeWitt glückt der Nachweis, dass die Ionosphäre für Funkwellen durchlässig ist. Dem US-Signalkorps gelingt es im Project Diana erstmals, im Rahmen einer Erde-Mond-Erde-Funkverbindung ein Radiosignal zum Mond zu senden und das 2,4 Sekunden später eintreffende Funkecho aufzufangen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 1946 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Einzigartige Geschenkidee: Historische Originalzeitungen vom 16.1.1946.

Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk mit historischem Flair? Warum nicht die Originalausgabe Der Tagesspiegel vom 16. Januar 1946 verschenken? Dieses innovative Geschenk ist nicht nur für Geschichtsinteressierte ein Highlight, sondern auch eine seltene Trouvaille, die nicht in jedem Geschäft zu finden ist.

Ein einzigartiges historisches Dokument
Die Originalzeitungen Der Tagesspiegel aus dem Jahr 1954 bietet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit. Ob historische Ereignisse, politische Entwicklungen oder gesellschaftliche Veränderungen – diese Zeitung spiegelt die Stimmung und die Schlagzeilen von damals wider. Ein solches Dokument ist nicht nur ein Geschenk, sondern auch ein Fenster in die Geschichte, das den Beschenkten auf eine Reise in eine längst vergangene Ära mitnimmt.

Für jeden Anlass das passende Geschenk
Dank unserer umfassenden Datenbank wird es zum Kinderspiel, die perfekte Zeitung für jeden Fest- und Jubiläumsanlass zu finden. Ob zum Geburtstag, Jahrestag oder zur Silbernen Hochzeit – ein historisches Exemplar vom 16.1.1946 wird garantiert für strahlende Augen sorgen. Unsere Datenbank ermöglicht es Ihnen, direkt online Ihr Wunschdatum einzugeben, und Sie erhalten sofort einen Überblick über die verfügbaren historischen Zeitungsexemplare.

Breite Auswahl aus verschiedenen Ländern
Unser Zeitungsarchiv umfasst nicht nur deutsche Zeitungen, sondern bietet eine beeindruckende Vielfalt aus der Schweiz, Österreich, Frankreich, Spanien, England, Polen, Italien und vielen weiteren europäischen Ländern. So können Sie nicht nur lokal, sondern auch international faszinierende Zeitungsexemplare auswählen.

Einfache Bestellung und schnelle Lieferung
Die Bestellung Ihres historischen Zeitungsgeschenks ist denkbar einfach. Geben Sie einfach Ihr Wunschdatum online ein, und schon erhalten Sie einen Überblick über die verfügbaren Zeitungen. Die Lieferung erfolgt schnell und zuverlässig, damit Sie Ihr einzigartiges Geschenk rechtzeitig zum Anlass in den Händen halten können.

Entdecken Sie lokale und überregionale Schätze
Unsere Auswahl umfasst nicht nur lokale Zeitungen, sondern auch überregionale Schätze. So können Sie nicht nur eine Zeitreise in die lokale Geschichte unternehmen, sondern auch bedeutende nationale und internationale Ereignisse aus der Sicht der damaligen Medien erleben.

Innovative Jubiläumsgeschenke entdecken
Ein Jubiläum steht an, und Sie suchen nach einer einzigartigen Überraschung? Mit der historischen Originalzeitung Der Tagesspiegel schenken Sie nicht nur ein Stück Vergangenheit, sondern auch eine faszinierende Reise durch die Geschichte. Machen Sie Ihr Geschenk zu etwas Besonderem und lassen Sie sich von unserem breiten Angebot inspirieren.

Entdecken Sie die Vielfalt der Vergangenheit und überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Geschenk, das bleibenden Eindruck hinterlässt. Mit unseren historischen Originalzeitungen vom 16.1.1946 schenken Sie nicht nur ein Stück Geschichte, sondern auch unvergessliche Momente.

Innovative Geschenkidee für die verschiedensten Anlässe

Jubiläen wecken viele Erinnerungen. Für die Silberne oder Goldene Hochzeit stehen 25 bzw. 50 Jahre alte historische Originalzeitungen zur Verfügung, die als innovative Geschenkidee einen hervorragenden Erinnerungsanlass bieten. Aber auch für Vereins- und Firmenjubiläen sorgen historische Originalzeitungen für den geschichtsträchtigen Rahmen. Apropos Rahmen – die Zeitungen können nicht nur gelesen werden, sondern machen sich in eingerahmter Form auch ganz hervorragend als hervorstechende Wanddekoration. Mit historischen Originalzeitungen verbinden sich individuelle Jubiläumsdaten mit dem damaligen Weltgeschehen. Aber auch die Geschichte von Vereinen, Unternehmen und Institutionen kann anhand dieser wertvollen Zeitzeugen nachvollzogen werden. Alte Berichte und Artikel lassen sich wiederentdecken und die Geschichte lebendig werden. Als Sammlerstücke wie als Geschenkidee sind historische Originalzeitungen begehrt. Sichern Sie sich jetzt ein echtes Stück Geschichte im Zeitungsformat.