Hannoversche Presse
vom 1.12.1989

35,95

Anz.

Weitere Ausgaben um den 1.12.1989

Nur noch 1 Stück auf Lager!
Originale Zeitung vom 1. Dezember 1989
Hannoversche Presse
Zeitung aus Deutschland
» Alle Zeitungen zum 01.12.1989

Um die Historische Zeitung Hannoversche Presse vom Freitag den 01.12.1989 zu einem ganz persönlichen Geschenk zu machen, können Sie folgende Varianten wählen:

  • Hannoversche Presse ohne Premium-Mappe
  • Hannoversche Presse mit Premium-Mappe
  • Hannoversche Presse mit Premium-Mappe und Jahreszahl-Gravur
  • Hannoversche Presse mit Premium-Mappe und Datums-Gravur

Wer mit dem 01.12.1989 etwas ganz Besonderes und Persönliches verbindet, erhält mit einer historischen Originalzeitung ein hervorragendes Erinnerungsstück.

  • Originalzeitung exakt von Ihrem Wunschdatum
  • Hochwertige Geschenkmappe und ein Echtheitszertifikat
  • Möglichkeit zur individuellen Personalisierung auf der Mappe
  • Ein wirklich außergewöhnliches Geschenk: eine Reise in die Vergangenheit!
  • Persönlich, unterhaltsam und das Highlight auf dem Geschenketisch
  • Ideal für Geburtstage, Jubiläen und Hochzeitstage
  • Riesige Auswahl verschiedener Zeitungstitel von 1918 bis heute

Auf Wunsch erhalten Sie eine Geschenkmappe mit dem Echtheits-Zertifikat und haben die Möglichkeit einer personalisierten Gravur. (siehe Abbildung).
Produktbild entspricht nicht dem Original!

indi_gravur_moeglich_schmal

Art.-Nr.: 011219891010235

Die historische Originalzeitung Hannoversche Presse vom 01.12.1989  für jede Gelegenheit

Hannoversche Presse
Zeitung aus Deutschland

Die Hannoversche Presse (hp) war eine Tageszeitung, die von 1946 bis 1971 in Hannover veröffentlicht wurde. Sie war als Nachfolgerin des sozialdemokratischen Volkswillens konzipiert, sollte jedoch in erster Linie ein modernes Nachrichtenblatt mit sozialdemokratischer Ausrichtung sein und nicht den Charakter eines reinen Vereinsblattes haben. Später fusionierte sie zur Neuen Hannoverschen Presse und legte somit den Grundstein für die von der Verlagsgesellschaft Madsack herausgegebene Neue Presse.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der nationalsozialistischen Herrschaft erschien nur wenige Wochen später, im Mai 1945, der Neue Hannoversche Kurier (NHK) mit dem Untertitel "Nachrichtenblatt der Alliierten Militärregierung". Er wurde von Walter Spengemann, einem Sozialdemokraten und Widerstandskämpfer, geleitet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem die Hannoversche Zeitung, die einzige Tageszeitung in Hannover, unter der nationalsozialistischen Gleichschaltung 1945 zuletzt erschienen war.

Im Jahr 1946 erhielt die Zeitung unter den Lizenzinhabern Fritz Heine, Egon Franke und Walter Spengemann den Namen Hannoversche Presse und begann ihre Veröffentlichung am 18. Juli 1946. Der Verleger Gustav Schmidt-Küster, ein Sozialdemokrat aus Magdeburg, übernahm die Verantwortung für die Zeitung und blieb bis 1971 in dieser Funktion. Die Hannoversche Presse erreichte Anfang 1947 mit einer Auflage von 379.000 Exemplaren ihren höchsten Punkt und deckte anfangs 21 Landkreise ab, später 34.

Im Jahr 1971 fusionierte die Hannoversche Presse mit der Hannoverschen Rundschau und wurde zur Neuen Hannoverschen Presse (NHP). Bereits im folgenden Jahr trennte sich die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) aufgrund hoher Verluste von der NHP, wodurch die Zeitung in den Besitz der Verlagsgesellschaft Madsack überging.

Hannoversche Presse vom 1. Dezember 1989: Wichtige Ereignisse und Schlagzeilen vor dem 01.12.1989

Jahreswidmungen

1989Der Teichrohrsänger (Acrocephalus scirpaceus) ist Vogel des Jahres (NABU/Deutschland)
1989Die Stieleiche (Quercus robur) ist Baum des Jahres (Kuratorium Baum des Jahres/Deutschland)
1989Das Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis) ist Orchidee des Jahres (Arbeitskreis Heimische Orchideen/Deutschland)

Kultur

1989Erstmalige Vergabe des Praemium Imperiale Award
1989Eröffnung des Vitra Design Museum
1989Central Saint Martins College of Art and Design
1989Der Zirkus Flic Flac wird gegründet.

Politik und Weltgeschehen

1989Die Kinderrechtskonvention wird von der Generalversammlung der Vereinten Nationen angenommen und tritt 1990 in Kraft.
3.11.1989Die DDR gestattet ihren dortigen Bürgern die direkte Ausreise aus der ČSSR in die Bundesrepublik Deutschland, nachdem erneut etwa 5.000 Menschen in die westdeutsche Botschaft in Prag gelangt sind.
4.11.1989Alexanderplatz-Großdemonstration während der friedlichen Revolution nach einem Aufruf der DDR-Künstlerverbände für Demokratie und einer reformierten DDR mit rund einer Million Teilnehmern und Abschlusskundgebung auf dem Alexanderplatz in Ostberlin
6.11.1989Demonstration in Dresden mit 70.000 Teilnehmern
7.11.1989Beginn der Wahlen zur Verfassunggebenden Versammlung in Namibia
7.11.1989MTV Europe strahlt das erste Live-Programm aus Ostberlin aus.
7.11.1989In New York City entscheiden sich die Wähler für David Dinkins als ihren künftigen Bürgermeister. Er ist in der Millionenstadt das erste afroamerikanische Stadtoberhaupt.
9.11.1989-10.11.1989Öffnung der Berliner Mauer (Fall der Mauer) und Öffnung der innerdeutschen Grenze
10.11.1989Sturz von Bulgariens Staats- und Parteichef Todor Schiwkow
13.11.1989Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein wird Staatsoberhaupt von Liechtenstein.
16.11.1989Die Todesschwadron Bataillon Atlacatl der Armee El Salvadors ermordet den regimekritischen Kanzler Ignacio Ellacuría der Jesuiten-Universität Universidad Centroamericana “José Simeón Cañas”. Sieben weitere im Gebäude anwesende Personen werden ebenfalls getötet, um keine Zeugen zu hinterlassen.
17.11.1989Die Niederschlagung einer genehmigten Gedenkveranstaltung von Studenten in Prag (zum Gedenken eines 1939 von den Nazis ermordeten Widerstandskämpfers) führt zum Beginn der Samtenen Revolution in der Tschechoslowakei.
18.11.1989Die Volkskammer wählt eine neue DDR-Regierung unter Ministerpräsident Hans Modrow (SED).
19.11.1989In der Tschechoslowakei gründen sich als Sprachrohr der Opposition das tschechische Bürgerforum und die slowakische Öffentlichkeit gegen Gewalt.
20.11.1989Die Vereinten Nationen verabschieden die Kinderrechtskonvention: Die Bundesregierung macht gegen die Ratifizierung Vorbehalte geltend.
22.11.1989Nach 17 Tagen im Amt wird der libanesische Präsident René Moawad in Beirut bei einem Bombenattentat getötet. Die Explosion einer 250 Kilogramm schweren Autobombe beim Passieren der Wagenkolonne des Präsidenten kostet, ihn eingeschlossen, 24 Menschen das Leben. Die Verantwortlichen und die Hintergründe bleiben im Dunkeln.
23.11.1989Beginn der Sezessionsversuche in Südossetien, Georgien
24.11.1989In der Tschechoslowakei tritt eine Woche nach Beginn der Samtenen Revolution unter dem Druck der Straße die kommunistische Parteiführung zurück.
26.11.1989Ermordung des komorischen Präsidenten Ahmed Abdallah unter Mitwirkung von Bob Denard.
27.11.1989Bundeskanzler Helmut Kohl gibt im Bundestag überraschend sein deutschlandpolitisches 10-Punkte-Programm bekannt, Ziel Wiedervereinigung maximal in zehn Jahren.
27.11.1989Der Oberste Sowjet der UdSSR sanktioniert das wirtschaftliche Selbstbestimmungsrecht von Litauen, Lettland und Estland.
27.11.1989In der Tschechoslowakei bricht wegen der Politik des Ministerpräsidenten Ladislav Adamec ein Generalstreik aus; etwa 80 Prozent der Bevölkerung beteiligen sich.
30.11.1989In Bad Homburg vor der Höhe kommt Alfred Herrhausen, der Vorstandssprecher der Deutschen Bank, bei einem Bombenanschlag ums Leben. Die Täterschaft ist bisher ungeklärt.
2.12.1989-3.12.1989Vor Malta treffen sich US-Präsident George H. W. Bush und der sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow zu Gipfelgesprächen.

Sport

1989Basketball-Europameisterschaft 1989 in Zagreb, Jugoslawien.
26.3.1989-5.11.1989Austragung der 40. Formel-1-Weltmeisterschaft

Wirtschaft

1989Der japanische Baumaschinenhersteller Komatsu übernimmt das deutsche Unternehmen Hanomag in Hannover.
6.11.1989Hit Radio FFH erhält als erstes Privatradio in Hessen eine Sendelizenz.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 1989 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Einzigartige Geschenkidee: Historische Originalzeitungen vom 01.12.1989.

Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk mit historischem Flair? Warum nicht die Originalausgabe Hannoversche Presse vom 1. Dezember 1989 verschenken? Dieses innovative Geschenk ist nicht nur für Geschichtsinteressierte ein Highlight, sondern auch eine seltene Trouvaille, die nicht in jedem Geschäft zu finden ist.

Ein einzigartiges historisches Dokument
Die Originalzeitungen Hannoversche Presse aus dem Jahr 1954 bietet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit. Ob historische Ereignisse, politische Entwicklungen oder gesellschaftliche Veränderungen – diese Zeitung spiegelt die Stimmung und die Schlagzeilen von damals wider. Ein solches Dokument ist nicht nur ein Geschenk, sondern auch ein Fenster in die Geschichte, das den Beschenkten auf eine Reise in eine längst vergangene Ära mitnimmt.

Für jeden Anlass das passende Geschenk
Dank unserer umfassenden Datenbank wird es zum Kinderspiel, die perfekte Zeitung für jeden Fest- und Jubiläumsanlass zu finden. Ob zum Geburtstag, Jahrestag oder zur Silbernen Hochzeit – ein historisches Exemplar vom 01.12.1989 wird garantiert für strahlende Augen sorgen. Unsere Datenbank ermöglicht es Ihnen, direkt online Ihr Wunschdatum einzugeben, und Sie erhalten sofort einen Überblick über die verfügbaren historischen Zeitungsexemplare.

Breite Auswahl aus verschiedenen Ländern
Unser Zeitungsarchiv umfasst nicht nur deutsche Zeitungen, sondern bietet eine beeindruckende Vielfalt aus der Schweiz, Österreich, Frankreich, Spanien, England, Polen, Italien und vielen weiteren europäischen Ländern. So können Sie nicht nur lokal, sondern auch international faszinierende Zeitungsexemplare auswählen.

Einfache Bestellung und schnelle Lieferung
Die Bestellung Ihres historischen Zeitungsgeschenks ist denkbar einfach. Geben Sie einfach Ihr Wunschdatum online ein, und schon erhalten Sie einen Überblick über die verfügbaren Zeitungen. Die Lieferung erfolgt schnell und zuverlässig, damit Sie Ihr einzigartiges Geschenk rechtzeitig zum Anlass in den Händen halten können.

Entdecken Sie lokale und überregionale Schätze
Unsere Auswahl umfasst nicht nur lokale Zeitungen, sondern auch überregionale Schätze. So können Sie nicht nur eine Zeitreise in die lokale Geschichte unternehmen, sondern auch bedeutende nationale und internationale Ereignisse aus der Sicht der damaligen Medien erleben.

Innovative Jubiläumsgeschenke entdecken
Ein Jubiläum steht an, und Sie suchen nach einer einzigartigen Überraschung? Mit der historischen Originalzeitung Hannoversche Presse schenken Sie nicht nur ein Stück Vergangenheit, sondern auch eine faszinierende Reise durch die Geschichte. Machen Sie Ihr Geschenk zu etwas Besonderem und lassen Sie sich von unserem breiten Angebot inspirieren.

Entdecken Sie die Vielfalt der Vergangenheit und überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Geschenk, das bleibenden Eindruck hinterlässt. Mit unseren historischen Originalzeitungen vom 01.12.1989 schenken Sie nicht nur ein Stück Geschichte, sondern auch unvergessliche Momente.

Innovative Geschenkidee für die verschiedensten Anlässe

Jubiläen wecken viele Erinnerungen. Für die Silberne oder Goldene Hochzeit stehen 25 bzw. 50 Jahre alte historische Originalzeitungen zur Verfügung, die als innovative Geschenkidee einen hervorragenden Erinnerungsanlass bieten. Aber auch für Vereins- und Firmenjubiläen sorgen historische Originalzeitungen für den geschichtsträchtigen Rahmen. Apropos Rahmen – die Zeitungen können nicht nur gelesen werden, sondern machen sich in eingerahmter Form auch ganz hervorragend als hervorstechende Wanddekoration. Mit historischen Originalzeitungen verbinden sich individuelle Jubiläumsdaten mit dem damaligen Weltgeschehen. Aber auch die Geschichte von Vereinen, Unternehmen und Institutionen kann anhand dieser wertvollen Zeitzeugen nachvollzogen werden. Alte Berichte und Artikel lassen sich wiederentdecken und die Geschichte lebendig werden. Als Sammlerstücke wie als Geschenkidee sind historische Originalzeitungen begehrt. Sichern Sie sich jetzt ein echtes Stück Geschichte im Zeitungsformat.