Le Monde
vom 18.2.1973

35,95

Anz.

Weitere Ausgaben um den 18.2.1973

Nur noch 5 Stück auf Lager!
Originale Zeitung vom 18. Februar 1973
Le Monde
Zeitung aus Frankreich
» Alle Zeitungen zum 18.02.1973

Um die Historische Zeitung Le Monde vom Sonntag den 18.02.1973 zu einem ganz persönlichen Geschenk zu machen, können Sie folgende Varianten wählen:

  • Le Monde ohne Premium-Mappe
  • Le Monde mit Premium-Mappe
  • Le Monde mit Premium-Mappe und Jahreszahl-Gravur
  • Le Monde mit Premium-Mappe und Datums-Gravur

Wer mit dem 18.02.1973 etwas ganz Besonderes und Persönliches verbindet, erhält mit einer historischen Originalzeitung ein hervorragendes Erinnerungsstück.

  • Originalzeitung exakt von Ihrem Wunschdatum
  • Hochwertige Geschenkmappe und ein Echtheitszertifikat
  • Möglichkeit zur individuellen Personalisierung auf der Mappe
  • Ein wirklich außergewöhnliches Geschenk: eine Reise in die Vergangenheit!
  • Persönlich, unterhaltsam und das Highlight auf dem Geschenketisch
  • Ideal für Geburtstage, Jubiläen und Hochzeitstage
  • Riesige Auswahl verschiedener Zeitungstitel von 1918 bis heute

Auf Wunsch erhalten Sie eine Geschenkmappe mit dem Echtheits-Zertifikat und haben die Möglichkeit einer personalisierten Gravur. (siehe Abbildung).
Produktbild entspricht nicht dem Original!

indi_gravur_moeglich_schmal

Art.-Nr.: 180219731040286

Die historische Originalzeitung Le Monde vom 18.02.1973  für jede Gelegenheit

Le Monde
Zeitung aus Frankreich

Le Monde, was auf Französisch "Die Welt" bedeutet, ist eine bedeutende französische Tageszeitung mit landesweitem Einfluss und einer linksliberalen politischen Ausrichtung. Neben Le Figaro gilt Le Monde als eine der wichtigsten meinungsbildenden Zeitungen in Frankreich. Die Zeitung hat historische Verbindungen zur linksgerichteten Publikation Le Monde diplomatique. Im Laufe der Jahre ging die verkaufte Auflage von Le Monde von 390.840 Exemplaren im Jahr 1999 auf 302.624 Exemplare im Jahr 2018 zurück, was einem Rückgang von 22,6 Prozent entspricht.

Die Ursprünge von Le Monde lassen sich auf das Leitmedium der Dritten Republik, Le Temps (1861–1942), zurückführen. Le Temps geriet nach der Befreiung von Paris 1944 in die Kritik, weil ihr vorgeworfen wurde, während der deutschen Besatzung von 1940 bis 1942 mit der Besatzungsmacht zusammengearbeitet zu haben. Als Konsequenz wurde Le Temps enteignet. Die im Dezember 1944 gegründete Zeitung Le Monde übernahm von Le Temps sowohl deren Gebäude als auch ihr Erscheinungsbild.

In der Nachkriegszeit, nach der Befreiung Frankreichs von der deutschen Besatzung, hatte Charles de Gaulle das Ziel, in Frankreich wieder eine angesehene Tageszeitung von internationalem Ruf zu etablieren. Während der Zwischenkriegszeit hatte Le Temps diese Rolle innegehabt und galt als inoffizielles Sprachrohr des französischen Außenministeriums ('Quai d’Orsay'). Aufgrund ihrer Kollaboration mit der Besatzungsmacht hatte Le Temps jedoch an Ansehen verloren. Charles de Gaulle beauftragte seinen Informationsminister Pierre-Henri Teitgen damit, einen Herausgeber zu finden, der Mitglied der Résistance war und eine unbestreitbare journalistische Reputation besaß. Dieser Herausgeber sollte die Lizenz erhalten, eine neue Tageszeitung herauszugeben. Die Wahl fiel auf den Gaullisten Hubert Beuve-Méry. Beuve-Méry war 1938 von seinem Posten als Auslandskorrespondent in der Tschechoslowakei zurückgetreten, nachdem Le Temps, sein damaliger Arbeitgeber, das Münchner Abkommen befürwortet hatte. Das Redaktionsgebäude von Le Temps in der rue des Italiens wurde für Le Monde beschlagnahmt, und Le Monde übernahm auch die Typographie und das Format ihrer Vorgängerin. Zu den Mitgliedern des ersten Redaktionskomitees gehörten unter anderem der Rechtsprofessor René Courtin und de Gaulles Pressebeauftragter Christian Funck-Brentano. Am 19. Dezember 1944 wurde die erste Ausgabe von Le Monde veröffentlicht.

Le Monde vom 18. Februar 1973: Wichtige Ereignisse und Schlagzeilen vor dem 18.02.1973

Jahreswidmungen

1973Der Eisvogel (lat. Alcedo atthis) ist Vogel des Jahres (NABU/Deutschland)
1973Auto des Jahres: Audi 80 B1

Katastrophen

1973Auf der isländischen Insel Vestmannaeyjar bricht der Vulkan Eldfell aus. Die Hafenstadt Heimaey wird verschüttet. Die Fischereiflotte rettet die Einwohner.
22.1.1973Kano, Nigeria. Eine Boeing 707 der Nigerian Airlines verunglückt auf dem Rückweg von Mekka Saudi-Arabien mit 176 Pilgern an Bord. Alle 176 Passagiere sowie die Crew sterben.

Kultur

1973Das Watkins Glen Festival mit 650.000 Besuchern findet statt.
1973In Deutschland wird durch das 4. Strafrechtsreformgesetz die „einfache Pornografie“ für Erwachsene freigegeben
1973Das KOMM öffnet in Nürnberg
1973In Sydney wird die Hard-Rock-Band AC/DC gegründet
1973Gründung des CBGB in New York.
1973Das ZDF startet mit Yoga für Yeden die erste regelmäßig ausgestrahlte Sendung über Yoga.
1973Gründung der Free International University
1973Das kulturkritische Werk Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit erscheint
19.1.1973In Lausanne beginnt der erste Wettbewerb junger Tänzer um den Prix de Lausanne.

Politik und Weltgeschehen

25.1.1973Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Südafrika
27.1.1973Waffenstillstandsabkommen zwischen den USA und Nordvietnam. Rückzug aller US-Einheiten bis Ende März 1973
30.1.1973Watergate-Affäre: Die Nixon-Mitarbeiter Gordon Liddy und James W. McCord, Jr. werden vor Gericht wegen Einbruchs verurteilt.

Religion

1973Bei der 6. Weltratstagung des CVJM in Kampala, Uganda, wurde zusätzlich zur Pariser Basis die Kampala-Erklärung beschlossen.

Sport

1973Jackie Stewart wird zum dritten und letzten Mal Formel 1-Weltmeister.
1973Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.
22.1.1973George Foreman gewinnt seinen Boxkampf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Joe Frazier im National Stadium, Kingston, Jamaika, durch technischen K.o.

Tag unbekannt

1973Gründung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes
1973Uruguay löst das Parlament auf und verbietet die Gewerkschaften

Wissenschaft

1973Ein Schlüsselelement des Immunsystems, die dendritischen Zellen, werden entdeckt.

Wissenschaft und Technik

12.2.1973Das in Wiesbaden beheimatete Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung wird durch einen Erlass des von Hans-Dietrich Genscher geführten Bundesinnenministeriums gegründet.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 1973 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Einzigartige Geschenkidee: Historische Originalzeitungen vom 18.02.1973.

Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk mit historischem Flair? Warum nicht die Originalausgabe Le Monde vom 18. Februar 1973 verschenken? Dieses innovative Geschenk ist nicht nur für Geschichtsinteressierte ein Highlight, sondern auch eine seltene Trouvaille, die nicht in jedem Geschäft zu finden ist.

Ein einzigartiges historisches Dokument
Die Originalzeitungen Le Monde aus dem Jahr 1954 bietet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit. Ob historische Ereignisse, politische Entwicklungen oder gesellschaftliche Veränderungen – diese Zeitung spiegelt die Stimmung und die Schlagzeilen von damals wider. Ein solches Dokument ist nicht nur ein Geschenk, sondern auch ein Fenster in die Geschichte, das den Beschenkten auf eine Reise in eine längst vergangene Ära mitnimmt.

Für jeden Anlass das passende Geschenk
Dank unserer umfassenden Datenbank wird es zum Kinderspiel, die perfekte Zeitung für jeden Fest- und Jubiläumsanlass zu finden. Ob zum Geburtstag, Jahrestag oder zur Silbernen Hochzeit – ein historisches Exemplar vom 18.02.1973 wird garantiert für strahlende Augen sorgen. Unsere Datenbank ermöglicht es Ihnen, direkt online Ihr Wunschdatum einzugeben, und Sie erhalten sofort einen Überblick über die verfügbaren historischen Zeitungsexemplare.

Breite Auswahl aus verschiedenen Ländern
Unser Zeitungsarchiv umfasst nicht nur deutsche Zeitungen, sondern bietet eine beeindruckende Vielfalt aus der Schweiz, Österreich, Frankreich, Spanien, England, Polen, Italien und vielen weiteren europäischen Ländern. So können Sie nicht nur lokal, sondern auch international faszinierende Zeitungsexemplare auswählen.

Einfache Bestellung und schnelle Lieferung
Die Bestellung Ihres historischen Zeitungsgeschenks ist denkbar einfach. Geben Sie einfach Ihr Wunschdatum online ein, und schon erhalten Sie einen Überblick über die verfügbaren Zeitungen. Die Lieferung erfolgt schnell und zuverlässig, damit Sie Ihr einzigartiges Geschenk rechtzeitig zum Anlass in den Händen halten können.

Entdecken Sie lokale und überregionale Schätze
Unsere Auswahl umfasst nicht nur lokale Zeitungen, sondern auch überregionale Schätze. So können Sie nicht nur eine Zeitreise in die lokale Geschichte unternehmen, sondern auch bedeutende nationale und internationale Ereignisse aus der Sicht der damaligen Medien erleben.

Innovative Jubiläumsgeschenke entdecken
Ein Jubiläum steht an, und Sie suchen nach einer einzigartigen Überraschung? Mit der historischen Originalzeitung Le Monde schenken Sie nicht nur ein Stück Vergangenheit, sondern auch eine faszinierende Reise durch die Geschichte. Machen Sie Ihr Geschenk zu etwas Besonderem und lassen Sie sich von unserem breiten Angebot inspirieren.

Entdecken Sie die Vielfalt der Vergangenheit und überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Geschenk, das bleibenden Eindruck hinterlässt. Mit unseren historischen Originalzeitungen vom 18.02.1973 schenken Sie nicht nur ein Stück Geschichte, sondern auch unvergessliche Momente.

Innovative Geschenkidee für die verschiedensten Anlässe

Jubiläen wecken viele Erinnerungen. Für die Silberne oder Goldene Hochzeit stehen 25 bzw. 50 Jahre alte historische Originalzeitungen zur Verfügung, die als innovative Geschenkidee einen hervorragenden Erinnerungsanlass bieten. Aber auch für Vereins- und Firmenjubiläen sorgen historische Originalzeitungen für den geschichtsträchtigen Rahmen. Apropos Rahmen – die Zeitungen können nicht nur gelesen werden, sondern machen sich in eingerahmter Form auch ganz hervorragend als hervorstechende Wanddekoration. Mit historischen Originalzeitungen verbinden sich individuelle Jubiläumsdaten mit dem damaligen Weltgeschehen. Aber auch die Geschichte von Vereinen, Unternehmen und Institutionen kann anhand dieser wertvollen Zeitzeugen nachvollzogen werden. Alte Berichte und Artikel lassen sich wiederentdecken und die Geschichte lebendig werden. Als Sammlerstücke wie als Geschenkidee sind historische Originalzeitungen begehrt. Sichern Sie sich jetzt ein echtes Stück Geschichte im Zeitungsformat.