Neue Zürcher Zeitung
vom 21.9.1963

35,95

Anz.

Weitere Ausgaben um den 21.9.1963

Nur noch 2 Stück auf Lager!
Originale Zeitung vom 21. September 1963
Neue Zürcher Zeitung, große überregionale Tageszeitung
Zeitung aus Schweiz
» Alle Zeitungen zum 21.09.1963

Um die Historische Zeitung Neue Zürcher Zeitung vom Samstag den 21.09.1963 zu einem ganz persönlichen Geschenk zu machen, können Sie folgende Varianten wählen:

  • Neue Zürcher Zeitung ohne Premium-Mappe
  • Neue Zürcher Zeitung mit Premium-Mappe
  • Neue Zürcher Zeitung mit Premium-Mappe und Jahreszahl-Gravur
  • Neue Zürcher Zeitung mit Premium-Mappe und Datums-Gravur

Wer mit dem 21.09.1963 etwas ganz Besonderes und Persönliches verbindet, erhält mit einer historischen Originalzeitung ein hervorragendes Erinnerungsstück.

  • Originalzeitung exakt von Ihrem Wunschdatum
  • Hochwertige Geschenkmappe und ein Echtheitszertifikat
  • Möglichkeit zur individuellen Personalisierung auf der Mappe
  • Ein wirklich außergewöhnliches Geschenk: eine Reise in die Vergangenheit!
  • Persönlich, unterhaltsam und das Highlight auf dem Geschenketisch
  • Ideal für Geburtstage, Jubiläen und Hochzeitstage
  • Riesige Auswahl verschiedener Zeitungstitel von 1918 bis heute

Auf Wunsch erhalten Sie eine Geschenkmappe mit dem Echtheits-Zertifikat und haben die Möglichkeit einer personalisierten Gravur. (siehe Abbildung).
Produktbild entspricht nicht dem Original!

indi_gravur_moeglich_schmal

Art.-Nr.: 210919631020372

Die historische Originalzeitung Neue Zürcher Zeitung vom 21.09.1963  für jede Gelegenheit

Neue Zürcher Zeitung, große überregionale Tageszeitung
Zeitung aus Schweiz

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) ist eine angesehene Schweizer Tageszeitung, die der NZZ-Mediengruppe mit Hauptsitz in Zürich angehört. Als eine der ältesten Zeitungen in der Schweiz und im deutschsprachigen Raum gilt sie als ein führendes Medium.

Die Geschichte der NZZ reicht zurück bis zum 12. Januar 1780, als Salomon Gessner die Zeitung erstmals unter dem Namen "Zürcher Zeitung" herausgab. Anfangs erschien sie zweimal wöchentlich, später täglich. Die ersten vier Redakteure waren deutsche Publizisten und politische Migranten: Johann Kaspar Riesbeck, Johann Michael Armbruster, Peter Philipp Wolf und Franz Xaver Bronner. Im Jahr 1821 erhielt sie den Namen "Neue Zürcher Zeitung", und 1868 wurde eine Aktiengesellschaft gegründet, die sie bis heute herausgibt. Interessanterweise besitzt kein Aktionär mehr als 1 Prozent des Aktienkapitals.

In den 1930er Jahren erlebte die NZZ eine kritische Phase, als sie eine Listenverbindung zwischen den Frontisten und den bürgerlichen Parteien bei den Zürcher Gemeinderatswahlen von 1933 unterstützte. Historiker Thomas Maissen bezeichnet diese Haltung als "ambivalent" gegenüber der lokalen Frontenbewegung. Unter der Führung von Willy Bretscher, der im Herbst 1933 zum Chefredakteur ernannt wurde, nahm die Zeitung jedoch einen klaren antifaschistischen Kurs ein. 1934 wurde die Zeitung im Deutschen Reich aufgrund ihrer Berichterstattung zum Röhm-Putsch verboten.

Unter Chefredakteur Markus Spillmann erlebte die NZZ ab 2006 eine Neugestaltung und eine Reorganisation ihres Online-Angebots. 2012 wurden die Online- und Print-Redaktionen zusammengelegt, und die Website erhielt den Namen "Neue Zürcher Zeitung". Nachrichten aus der Print-Ausgabe wurden nun sofort online veröffentlicht. Nach der Einführung einer Paywall ging die Anzahl der Seitenaufrufe zurück.

Im Dezember 2014 trat Spillmann aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit dem Verwaltungsrat unfreiwillig von seinem Posten zurück. Sein Nachfolger wurde Eric Gujer. Die geplante Ernennung von Markus Somm als Chefredakteur wurde vom Verwaltungsrat aufgrund von Bedenken in der Redaktion verworfen. Es gab Befürchtungen, dass Somm, ein Journalist mit Verbindungen zur rechten Schweizerischen Volkspartei (SVP), einen "Rechtsputsch" durchführen könnte.

Im Juni 2015 wurde die Druckerei NZZ Print in Schlieren geschlossen, und die NZZ wird seitdem im Druckzentrum Zürich von Tamedia gedruckt. Am 1. Januar 2021 wurden die Ressorts Wirtschaft und International der NZZ und der NZZ am Sonntag zusammengeführt.

Neue Zürcher Zeitung vom 21. September 1963: Wichtige Ereignisse und Schlagzeilen vor dem 21.09.1963

Katastrophen

1963Januar, Februar, Anfang März 1963: In Europa herrscht der ausnehmend lange Winter 1962/63, in seiner Andauer ein Jahrhundertwinter

Kultur

1963Im Januar erscheint der Roman Ansichten eines Clowns von Heinrich Böll.
1963Gründung der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
1963Bei der ersten Einzelausstellung von Georg Baselitz werden seine Bilder Die große Nacht im Eimer und Der nackte Mann von der Staatsanwaltschaft wegen „Unsittlichkeit“ beschlagnahmt.
1963Marlen Haushofers Roman Die Wand erscheint bei S. Mohn in Gütersloh
1963Der Sketch Dinner for One wird in Hamburg aufgezeichnet.
1963Gründung der Europa Nostra

Politik und Weltgeschehen

1963Beginn des Guerilla-Krieges in Guinea-Bissau
1963Drei DDR-Gefreite durchbrechen bei Bad Hersfeld mit einem Panzerspähwagen die innerdeutsche Grenze und fliehen in den Westen.
28.8.1963Beim Marsch auf Washington für Arbeit und Freiheit hält Martin Luther King seine berühmte Rede I Have a Dream.
1.9.1963Pierre-Paul Schweitzer, Frankreich, wird Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF).
1.9.1963Singapur wird von Großbritannien unabhängig.
2.9.1963Alabamas Gouverneur George Wallace mobilisiert die Staatspolizei, die schwarzen Kindern das Betreten integrierter Schulen verwehren muss. Die Rassentrennung soll aus Gouverneurssicht fortbestehen.
6.9.1963Eröffnung der Berliner Brücke in Duisburg durch Willy Brandt
15.9.1963Bei einem Anschlag auf die 16th Street Baptist Church in Birmingham in Alabama sterben 4 afroamerikanische Kinder im Alter zwischen 11 und 15 Jahren.

Sport

1963Jim Clark wird zum ersten Mal Formel 1-Weltmeister.
19631963 wurde die SC Aktivist Brieske/Senftenberg von der DDR-Regierung nach Cottbus kommandiert. Es entstand der SC Cottbus. Am 30. Januar 1966 gründete sich daraus die BSG Energie Cottbus, heute Energie Cottbus.
24.8.1963Die Fußball-Bundesliga nimmt nach dem Beschluss des Deutschen Fußball-Bundes vom 28. Juli 1962 in Dortmund zur Saison 1963/64 den Spielbetrieb auf.

Wirtschaft

1963Gründung der Zentralstelle für private Überspielungsrechte

Wissenschaft und Technik

1963Porsche stellt auf der IAA in Frankfurt den Porsche 911 vor
1963Michael Ellis DeBakey implantiert das erste Herzimplantat (Kunstherz)
1963Erfindung des Kassettenrekorders und der Compact Cassette durch das niederländische Unternehmen Philips
1963Wissenschaftliche Erstbeschreibung von Herrerasaurus, einer der ältesten Dinosaurier

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Einzigartige Geschenkidee: Historische Originalzeitungen vom 21.09.1963.

Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk mit historischem Flair? Warum nicht die Originalausgabe Neue Zürcher Zeitung vom 21. September 1963 verschenken? Dieses innovative Geschenk ist nicht nur für Geschichtsinteressierte ein Highlight, sondern auch eine seltene Trouvaille, die nicht in jedem Geschäft zu finden ist.

Ein einzigartiges historisches Dokument
Die Originalzeitungen Neue Zürcher Zeitung aus dem Jahr 1954 bietet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit. Ob historische Ereignisse, politische Entwicklungen oder gesellschaftliche Veränderungen – diese Zeitung spiegelt die Stimmung und die Schlagzeilen von damals wider. Ein solches Dokument ist nicht nur ein Geschenk, sondern auch ein Fenster in die Geschichte, das den Beschenkten auf eine Reise in eine längst vergangene Ära mitnimmt.

Für jeden Anlass das passende Geschenk
Dank unserer umfassenden Datenbank wird es zum Kinderspiel, die perfekte Zeitung für jeden Fest- und Jubiläumsanlass zu finden. Ob zum Geburtstag, Jahrestag oder zur Silbernen Hochzeit – ein historisches Exemplar vom 21.09.1963 wird garantiert für strahlende Augen sorgen. Unsere Datenbank ermöglicht es Ihnen, direkt online Ihr Wunschdatum einzugeben, und Sie erhalten sofort einen Überblick über die verfügbaren historischen Zeitungsexemplare.

Breite Auswahl aus verschiedenen Ländern
Unser Zeitungsarchiv umfasst nicht nur deutsche Zeitungen, sondern bietet eine beeindruckende Vielfalt aus der Schweiz, Österreich, Frankreich, Spanien, England, Polen, Italien und vielen weiteren europäischen Ländern. So können Sie nicht nur lokal, sondern auch international faszinierende Zeitungsexemplare auswählen.

Einfache Bestellung und schnelle Lieferung
Die Bestellung Ihres historischen Zeitungsgeschenks ist denkbar einfach. Geben Sie einfach Ihr Wunschdatum online ein, und schon erhalten Sie einen Überblick über die verfügbaren Zeitungen. Die Lieferung erfolgt schnell und zuverlässig, damit Sie Ihr einzigartiges Geschenk rechtzeitig zum Anlass in den Händen halten können.

Entdecken Sie lokale und überregionale Schätze
Unsere Auswahl umfasst nicht nur lokale Zeitungen, sondern auch überregionale Schätze. So können Sie nicht nur eine Zeitreise in die lokale Geschichte unternehmen, sondern auch bedeutende nationale und internationale Ereignisse aus der Sicht der damaligen Medien erleben.

Innovative Jubiläumsgeschenke entdecken
Ein Jubiläum steht an, und Sie suchen nach einer einzigartigen Überraschung? Mit der historischen Originalzeitung Neue Zürcher Zeitung schenken Sie nicht nur ein Stück Vergangenheit, sondern auch eine faszinierende Reise durch die Geschichte. Machen Sie Ihr Geschenk zu etwas Besonderem und lassen Sie sich von unserem breiten Angebot inspirieren.

Entdecken Sie die Vielfalt der Vergangenheit und überraschen Sie Ihre Liebsten mit einem Geschenk, das bleibenden Eindruck hinterlässt. Mit unseren historischen Originalzeitungen vom 21.09.1963 schenken Sie nicht nur ein Stück Geschichte, sondern auch unvergessliche Momente.

Innovative Geschenkidee für die verschiedensten Anlässe

Jubiläen wecken viele Erinnerungen. Für die Silberne oder Goldene Hochzeit stehen 25 bzw. 50 Jahre alte historische Originalzeitungen zur Verfügung, die als innovative Geschenkidee einen hervorragenden Erinnerungsanlass bieten. Aber auch für Vereins- und Firmenjubiläen sorgen historische Originalzeitungen für den geschichtsträchtigen Rahmen. Apropos Rahmen – die Zeitungen können nicht nur gelesen werden, sondern machen sich in eingerahmter Form auch ganz hervorragend als hervorstechende Wanddekoration. Mit historischen Originalzeitungen verbinden sich individuelle Jubiläumsdaten mit dem damaligen Weltgeschehen. Aber auch die Geschichte von Vereinen, Unternehmen und Institutionen kann anhand dieser wertvollen Zeitzeugen nachvollzogen werden. Alte Berichte und Artikel lassen sich wiederentdecken und die Geschichte lebendig werden. Als Sammlerstücke wie als Geschenkidee sind historische Originalzeitungen begehrt. Sichern Sie sich jetzt ein echtes Stück Geschichte im Zeitungsformat.