Schlagzeilen und Ereignisse zu Jens Weißflog

6.1.1984

Nach dem Sieg im Skispringen (114 m) gewinnt der 19-Jährige Jens Weißflog aus Oberwiesenthal in der DDR mit deutlichem Abstand die 32. deutsch-österreichische Vierschanzentournee in Bischofshofen.

30.12.1990

Jens Weißflog gewinnt das Auftaktspringen zur Vierschanzentournee 1990/91 in Oberstdorf vor den beiden Österreichern Andreas Felder und Heinz Kuttin.

6.1.1991

Der deutsche Skispringer Jens Weißflog aus Oberwiesenthal gewinnt zum dritten Mal die deutsch-österreichische Vier-Schanzen-Tournee.

17.2.1991

Bei den nordischen Skiweltmeisterschaften in Fleimtal/Italien (seit 07.02.) gewinnt das deutsche Team zwei Bronzemedaillen durch Jens Weißflog und die Springer-Mannschaft. Norwegen stellt fünf der 15 Weltmeister.

6.1.1996

Jens Weißflog gewinnt als erster Skispringer zum vierten Mal die deutsch-österreichische Vier-Schanzen-Tournee.

21.3.1999

Skisprung-Doppelweltmeister Martin Schmitt (Furtwangen) krönt seine erfolgreiche Saison mit dem Weltcup-Gesamtsieg. Dem 21 Jahre alten Schwarzwälder reicht beim Skifliegen in Planica ein dritter Platz. Schmitt ist nach Jens Weißflog (1984) erst der zweite deutsche Weltcup-Gesamtsieger im Skispringen.