Helmut Kohl

Helmut Kohl, 6. Bundeskanzler (1982–1998). Bundesarchiv, B 145 Bild-F054631-0013 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Helmut Kohl, 6. Bundeskanzler (1982–1998). Bundesarchiv, B 145 Bild-F054631-0013 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

03.04.1930 - 16.06.2017
Helmut Kohl, deutscher Politiker (CDU), MdL, MdB, Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (1982–1998), wurde am 03.04.1930 in Ludwigshafen geboren und starb am 16.06.2017. Helmut Kohl wurde 87.
Der Geburtstag jährt sich zum 90. mal.
Steckbrief von Helmut Kohl
Geburtsdatum03.04.1930
Geboren inLudwigshafen
Todesdatum16.06.2017
Alter87
Gestorben in
SternzeichenWidder

Sternzeichen Widder am 3. April

Was geschah am 3.4.1930

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu Helmut Kohl

19.5.1969

In Mainz wählt der Rheinland-Pfälzische Landtag Helmut Kohl (CDU) als Nachfolger seines seit 1947 amtierenden Parteifreundes Peter Altmeier zum neuen Ministerpräsidenten.

21.3.1971

Bei den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz siegt die CDU unter Helmut Kohl mit 50,0% der Stimmen.

18.5.1971

Der CDU-Landesvorsitzende Helmut Kohl wird mit 53 von 99 Stimmen erneut zum Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz gewählt.

12.6.1973

Der bisherige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Helmut Kohl, wird auf dem Parteitag der Christlich-Demokratischen Union in Hamburg zum neuen Parteivorsitzenden gewählt. 520 von 600 Delegierten stimmen für Kohl. Kurt Biedenkopf wird zum Generalsekretär gewählt.

20.8.1973

Der CDU-Vorsitzende Helmut Kohl spricht in einer Presseerklärung von zunehmenden Neutralisierungstendenzen in der Bundesrepublik.

1.9.1974

Auf ihrem Parteitag in Koblenz wählt die rheinland-pfälzische CDU den Mainzer Kultusminister Bernhard Vogel zum neuen Vorsitzenden. Vogel wird damit Nachfolger von Helmut Kohl, der als CDU-Bundesvorsitzender nach Bonn geht.

14.10.1974

Der CDU-Vorsitzende Helmut Kohl warnt die Unionsparteien vor personalpolitischen Diskussionen vor der Bundestagswahl 1976. Er reagiert damit auf die vom CSU-Vorsitzenden Franz-Josef Strauß verteilten "Zensuren" für mögliche Kanzlerkandidaten.

12.5.1975

Der CDU-Vorsitzende Helmut Kohl wird vom Bundesvorstand seiner Partei einstimmig zum Kanzlerkandidaten gewählt.

12.6.1975

Die Zeitschrift "stern" veröffentlicht das Protokoll eines abgehörten Telefongesprächs zwischen dem CDU-Vorsitzenden Helmut Kohl und seinem Generalsekretär Kurt Biedenkopf.

19.6.1975

Die Präsidien von CDU und CSU nominieren den CDU-Vorsitzenden Helmut Kohl als Kanzlerkandidaten der Union.

Zeige alle Ergebnisse