John Heartfield

19.06.1891 - 26.04.1968
John Heartfield, deutscher Maler, Graphiker, Fotomontagekünstler und Bühnenbildner, wurde am 19.06.1891 in Schmargendorf geboren und starb am 26.04.1968 in Ost-Berlin. John Heartfield wurde 76.
Der Geburtstag jährt sich zum 128. mal.
Steckbrief von John Heartfield
Geburtsdatum 19.06.1891
Geboren in Schmargendorf
Todesdatum 26.04.1968
Alter 76
Gestorben in Ost-Berlin
Sternzeichen Zwilling

Sternzeichen Zwilling am 19. Juni

Weitere Personen die an diesem Tag Geburtstag haben

Schlagzeilen und Ereignisse zu John Heartfield

31.12.1918

Die Hauptvertreter des Berliner Dada, John Heartfield (eigentl. Helmut Herzfeld) und Wieland Herzfelde sowie der Regisseur Erwin Piscator und der Maler George Grosz, treten der neugegründeten Kommunistischen Arbeiterpartei bei.

5.6.1920

Die Erste Internationale Dada-Messe wird in Berlin eröffnet. Sie wird von George Grosz, Raoul Hausmann und John Heartfield (eigtl. Helmut Herzfeld) organisiert.

13.6.1924

Die Rote Gruppe, eine Vereinigung kommunistischer Künstler in Berlin, stellt sich der Öffentlichkeit vor. Zum Vorsitzenden wird Maler und Grafiker George Grosz gewählt; John Heartfield wird Sekretär der Gruppe.

4.8.1924

Für die Malik-Buchhandlung in Berlin schafft John Heartfield seine erste Fotomontage mit zeitgeschichtlichem Thema: "Nach zehn Jahren - Väter und Söhne 1924".

18.5.1933

Die zum letzten Mal am 5. März legal in Berlin erschienene "Arbeiter-Illustrierte Zeitung" von John Heartfield erscheint in Prag erstmals im Kupfertiefdruck.

15.10.1937

Nach lauten Protesten aus dem Deutschen Reich gegen die Ausstellung von antideutschen Bildern in der großen Kunstausstellung des Prager Künstlervereins Mánes werden auf Wunsch des tschechoslowakischen Unterrichtsministeriums u.a. vier Fotomontagen von John Heartfield aus der Ausstellung entfernt.

5.10.1938

In Prag erscheint die letzte Ausgabe der "Volks-Illustrierten" (früher "Arbeiter-Illustrierte Zeitung") des seit 1933 in Prag lebenden deutschen Publizisten John Heartfield.

6.12.1938

John Heartfield, früherer Herausgeber der "Volks-Illustrierten" (VI), flieht aus Prag nach London.

26.10.1956

In Berlin (Ost) werden auf der Plenartagung der Deutschen Akademie der Künste der Schriftsteller Hans Theo Richter und der Grafiker John Heartfield als neue Mitglieder aufgenommen.