8. Oktober 2000: Schumacher ist Weltmeister

+++ EREIGNISSE VOR 20 JAHREN +++

.
Zeitungen zum 08.10.2000
Mit dem vorzeitigen Gewinn seines dritten WM-Titel in der Formel 1 nach 1994 und 1995 stürzt Ferrari-Pilot Michael Schumacher Italien in einen Freudentaumel.

Schumacher, der seine ersten beiden Titel auf Benetton holte, verweist im vorletzten Rennen Titelverteidiger Mika Häkkinen (McLaren-Mercedes) mit einem Vorsprung von 1,837 Sek. auf Platz zwei und macht damit nach einer spannenden Saison alles klar. Für die Scuderia Ferrari ist es der erste Fahrer-Titel seit 1979. In seinem fünften Ferrari-Jahr ist Schumacher am Ziel seiner Träume und kann bei der Siegerehrung unter Champagnerregen freudetrunken die italienische Nationalhymne dirigieren.