Was war heute vor 110 Jahren



Ereignisse vor genau 110 Jahren: 1908

Was passierte heute vor 110 Jahren?

22.1.1908

Im Deutschen Reichstag in Berlin wird aufgrund einer sozialdemokratischen Interpellation das preußische Dreiklassenwahlrecht behandelt. Reichskanzler Bernhard Fürst von Bülow lehnt es ab, auf Verhandlungen über die Gestaltung des preußischen Landtagswahlrechts einzugehen.

22.1.1908

In Braunschweig finden Demonstrationen für das allgemeine Wahlrecht statt, die zu Zusammenstößen mit der Polizei führen.

22.1.1908

Der Disziplinarrat der Pariser Advokatenkammer beschließt, den sozialistischen Antimilitaristen Gustave Hervé aus der Advokatenliste zu streichen. Hervé war wegen Beleidigung der Armee zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden.

22.1.1908

Die Zechenunternehmer des Ruhrgebiets, die im Verein für die bergbaulichen Interessen organisiert sind, gründen den Zechenverband.

22.1.1908

In Stockholm wird das dreiaktige Kammerspiel "Gespenstersonate" von August Strindberg uraufgeführt. Es übt (besonders in Deutschland) einen starken Einfluss auf die expressionistische Dramentechnik aus.

Weitere Themen des Jahres 1908