Was war heute vor 80 Jahren



Ereignisse vor genau 80 Jahren: 1938

Was passierte heute vor 80 Jahren?

20.6.1938

Durch Erlass des Reichswirtschaftsministers Walther Funk werden jüdische Reichsbürger von jeglichen Börsengeschäften ausgeschlossen.

20.6.1938

In Berlin wird das KPD-Mitglied Liselotte Herrmann als erste Frau wegen "Vorbereitung zum Hochverrat" und angeblichen Landesverrats hingerichtet. Mit ihr werden drei weitere Kommunisten enthauptet.

20.6.1938

Aus Anlass der fünfjährigen Herrschaft der Nationalsozialisten in der Freien Stadt Danzig findet eine Sitzung des Volkstages statt. Bei den Wahlen von 1933 (38 von 72 Sitzen) und 1935 (43 Sitze) erreichte die NSDAP die absolute Mehrheit. Senatspräsident Arthur Greiser würdigt den "seither vorgenommenen Aufbau und die Verständigungspolitik mit Polen".

20.6.1938

Nach japanischen Angaben fließen nur noch rund 10% der Wassermengen des Hwangho (Gelber Fluss), der am 11. Juni über die Ufer getreten war, im alten Flussbett, der Rest hat sich andere Wege gebahnt.(11.6./S. 108)

20.6.1938

69 Tote und 65 Verletzte fordert ein Zugunglück in den Vereinigten Staaten: Der Hochgeschwindigkeitszeug Seattle- Chicago stürzt in der Nähe von Saugus Mont in den Custer-River. Ursache des Eisenbahnunglücks ist eine zusammengebrochene Brücke.
Weitere Themen des Jahres 1938