Was war heute vor 100 Jahren



Ereignisse vor genau 100 Jahren: 1920

Was passierte heute vor 100 Jahren?

31.5.1920

In London beginnen britisch-russische Verhandlungen über die Wiederaufnahme von Handelsbeziehungen. Auf britischer Seite nehmen u.a. Premierminister David Lloyd George und Außenminister George Curzon teil, die russische Delegation wird von Leonid Krassin geführt. Nachdem es aufgrund des polnisch-russischen Krieges zu einer vorübergehenden Verzögerung der Verhandlungen kommt, billigt das britische Kabinett am 19. November den Entwurf eines Handelsvertrags mit Russland.

31.5.1920

Im britischen Portsmouth endet die 29. Konferenz der Vereinigung für internationales Recht. Auf der Tagesordnung stehen u.a. Fragen des Völkerbunds, des Seekriegs- und Luftrechts. Die Teilnehmer beschließen die Einsetzung einer internationalen Kommission, die eine Grundlage zur Schaffung neuer Konventionen unter Einbeziehung möglichst vieler Staaten erarbeiten soll.
Weitere Themen des Jahres 1920