Was war heute vor 60 Jahren



Ereignisse vor genau 60 Jahren: 1958

Was passierte heute vor 60 Jahren?

21.4.1958

Maltas Premierminister Dominic Mintoff erklärt aus Protest über die mangelnde finanzielle Unterstützung der Kronkolonie durch Großbritannien seinen Rücktritt.

21.4.1958

Der UN-Sicherheitsrat in New York debattiert über die Aufklärungsflüge der USA über der Arktis.

21.4.1958

Das Zentralkomitee der KPdSU beschließt die Einführung des Sieben- bzw. Sechsstundentags in verschiedenen Zweigen der Schwerindustrie.

21.4.1958

Laut Umfrage des Demoskopischen Instituts Allensbach würde jeder zehnte Bundesbürger gerne auswandern. 1950 hatte noch jeder vierte diesen Wunsch.

21.4.1958

Der 72-Jährige US-amerikanische Dichter Ezra Pound wird aus einer Nervenheilanstalt entlassen, in die er 1946 eingewiesen worden war. Pound, der sich im Zweiten Weltkrieg in den Dienst des faschistischen Regimes in Italien gestellt hatte, entging auf diese Weise einem Hochverratsprozess.
Weitere Themen des Jahres 1958