Was war am 31. Januar 1933

Welcher Wochentag war der 31.1.1933, der 31. Januar 1933 war ein Dienstag

31.1.1933

Durch zwei am 31. Januar bzw. 2. Februar in Kraft tretende Notverordnungen des Reichspräsidenten werden Franz von Papen zum Reichskommissar für Preußen und Hermann Göring (NSDAP) zum Reichskommissar für die Luftfahrt ernannt.

31.1.1933

Auf einer Sitzung des SPD-Parteiausschusses in Berlin sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Rudolf Breitscheid, man müsse auf ein Ende der Hitler-Regierung hinarbeiten.

31.1.1933

Vor dem Bundesausschuss des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes erklärt der Vorsitzende Theodor Leipart auch die Hitler-Regierung werde nicht: “die deutsche Arbeiterschaft und deren Organisationen überwältigen können”. Als Nachfolger für den am 29. Januar zurückgetretenen Joseph Paul-Boncour bildet der Radikalsozialist Edouard Daladier in Frankreich eine neue Regierung.

31.1.1933

Die Reichsanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung beziffert die Zahl der Arbeitslosen im Deutschen Reich mit 6 013 612 Personen.

31.1.1933

In London dirigiert Benjamin Britten die Uraufführung seiner Sinfonietta für Kammerorchester op.1.

31.1.1933

In London enden nach zweitägiger Dauer die Eiskunstlauf-Europameisterschaften. Die Einzeltitel gehen an Karl Schäfer (Österreich) und Sonja Henie aus Norwegen.

Mein Geburtstag am 31.1.1933

Was war im Januar 1933

Was geschah 1933

Personen die am 31.1. Geburstag haben

Sternzeichen Wassermann am 31. Januar

Wetter am 31. Januar 1933

Historische Zeitungen zum 31.01.1933

Original-Zeitungen vom 31. Januar 1933

Unsere Geschenkidee für Geburtstag, Jubiläum und vielen anderen Anlässen.
Eine echte, originale Tageszeitung vom 31. Januar 1933 als persönliches Zeitdokument aus unserem umfangreichen Zeitungsarchiv.

Berliner Lokalanzeiger

wichtige Berliner Tageszeitung

31.1.1933

L´Action Française

Quotidien royaliste

31.1.1933

Mülhauser Volksblatt (Mulhouse)

Quotidien régional germanophone

31.1.1933