Bildungswesen 1996:

Kritik an Ausbildungsdauer macht Reformen notwendig

Zwar zählen die Deutschen – so ergibt eine im Dezember 1996 vorlegte Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) -weltweit zu den Menschen mit dem höchsten Bildungsstand, doch bei den Bildungsausgaben wird angesichts knapper öffentlicher Mittel immer mehr

mehr...

Rechtschreibreform wird zum Zankapfel

Zum Dauerstreit entwickelt sich die Reform der Rechtschreibung, die am 1. Juli mit der »Wiener Erklärung« der Kultusminister aller deutschsprachigen Länder eingeleitet wird. Darin wird die Absicht bekundet, die Reform ab August 1998 an den Schulen einzuführen und in einer

mehr...

Ausbildungsförderung auch für Handwerker

Nach der am 1. März erfolgten Einigung zwischen Bundesregierung und SPD-Opposition gilt das Gesetz über das sog. Meister-BAföG rückwirkend zum 1. Januar. Es führt für Fachkräfte, die sich zum Meister oder Techniker fortbilden lassen oder auf einen vergleichbaren Fortbildungsabschluss vorbereiten,

mehr...