Das Jahr 1953

Flutkatastrophe von 1953 in den Niederlanden. Blick über das überflutete Oude-Tonge auf Goeree-Overflakkee. By Agency for International Development [Public domain], via Wikimedia Commons
Flutkatastrophe von 1953 in den Niederlanden. Blick über das überflutete Oude-Tonge auf Goeree-Overflakkee. By Agency for International Development [Public domain], via Wikimedia Commons

VIDEO: 1953 – Queen Elisabeth II – die Krönung

Chronik – 1953 Trauer um Dikator Stalin Aufstand in und Fluchtwelle aus der DDR Todesurteil für Atomspione Rosenberg Elisabeth II. wird Königin von Großbritannien Triumph auf dem Mount Everest – erste Menschen auf dem höchsten Berg der Erde. LIZENZ: Embedded

mehr...
Sowjetischer Panzer in Leipzig am 17. Juni 1953. Bundesarchiv, B 285 Bild-14676 / Unknown / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Der 17. Juni: Historischer Tag des Protests in der DDR

»Weg mit der Normerhöhung! Weg mit der SED-Regierung! Freie und geheime Wahlen!« Hunderttausende gehen am 17. Juni 1953 in der DDR für diese Forderungen auf die Straße. Für Stunden macht sich Hoffnung breit. Doch dann wird der Arbeiteraufstand gegen das

mehr...

Bundesdeutscher Wohlstand auf Kosten der unsichtbaren Verlierer

Den Bundesbürgern bescheren die Ereignisse aus der DDR vom 17. Juni mit dem »Tag der deutschen Einheit« einen zusätzlichen freien Tag. Während die DDR-Bürger ihrem Land in Scharen den Rücken kehren (die Zahl von mehr als 330 000 Flüchtlingen wird erst

mehr...
Konrad Adenauer (1952), Bundesarchiv, B 145 Bild-F078072-0004 / Katherine Young / CC-BY-SA [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

„Mann des Jahres“ Adenauer gewinnt Bundestagswahl haushoch

Die Bundestagswahlen vom September werden zu einem Triumph für Bundeskanzler Konrad Adenauer. Extremistischen Parteien im rechten wie im linken Lager erteilen die Wähler eine deutliche Absage. Der zweite Deutsche Bundestag markiert den Beginn der »nunmehr voll ausgereiften Ära Adenauer«, wie

mehr...

Vergangenheitsbewältigung geht im Wirtschaftswachstum unter

Im Zeichen des Kalten Krieges und in der Betriebsamkeit des Wirtschaftswunders ist Vergangenheitsbewältigung kaum gefragt. Die Kriegsfolgen werden verwaltet, die Kriegsursachen nicht verarbeitet. Nazi-Opfer erhalten Entschädigungen, Israel Wiedergutmachung, Vertriebene Lastenausgleich. Zugleich ist jedoch »die Toleranzmarge gegenüber ehemaligen aktiven Nationalsozialisten erheblich

mehr...
Nach dem Tod Josef Stalins setzt sich Nikita Chruschtschow als Nachfolger durch. By derivative work: Militaryace (talk)Nikita_Khrusjtsjov.jpg: Credit: John Fitzgerald Kennedy Library (Nikita_Khrusjtsjov.jpg) [Public domain], via Wikimedia Commons

Stalin stirbt – das „Tauwetter“ beginnt

Wichtigster weltpolitischer Einschnitt des Jahres ist der Tod des sowjetischen Diktators Josef W. Stalin. »Die Ära Stalin ist zu Ende gegangen, die Ära Eisenhower beginnt«, kommentiert der US-amerikanische Außenminister John Foster Dulles. Unter Stalins Nachfolgern kommt es nicht nur zu

mehr...