Bildungswesen 1934:

Rassisch begründete Erziehung statt Alleswisser-Bildung

Im nationalsozialistischen Deutschen Reich erfährt der Begriff Bildung eine neue Auslegung. Der gebildete Mensch soll nicht »Viel- oder Alleswisser« sein, er darf überhaupt nicht nur Wissender und Denkender sein, sondern muss zugleich »Fühlender und Schauender, Wollender und Könnender« sein. Nationalsozialistische

mehr...