An der Glocksee-Schule sollen die Kinder lustbetont und selbstbestimmt lernen

Bildung 1977:

Mit staatlicher Unterstützung wird in der Glocksee-Schule in Hannover versucht, rund 130 Kinder im Grundschulalter ohne festen Lehrplan, ohne Klassen- und Sitzordnung zu unterrichten. Nicht durch Zwang sollen die Kinder zum Lernen bewegt werden; die Lehrer und Erzieher vertrauen bei ihrem Schulexperiment darauf, dass Neugierde und Spieltrieb die Schüler dazu bringen, die vielfältigen Lernangebote zu nutzen.