Essen und Trinken 1922:

40 Mark für ein Pfund Brot

Die Ernährungslage im Deutschen Reich ist geprägt von einer Verknappung bzw. Verteuerung der Grundnahrungsmittel. So steigt schon im März durch Beschluss der Reichsregierung der Brotpreis um 75% im Vergleich zum Vorjahr. Der Wertverlust der deutschen Währung zwingt zur Drosselung der

mehr...

Mit Verordnungen gegen Schlemmerei

5. September. Das preußische Innenministerium erlässt eine Verfügung, die eine Bekämpfung des »Schlemmerunwesens« zum Inhalt hat. Im Zentrum der beschlossenen Maßnahmen steht die beabsichtigte Einschränkung übermäßigen Konsums von Speisen und Getränken in Gasthäusern, Bars usw. Der über eine von den

mehr...