Ernährung 2007:

Wasser wie Wein

Wenn es um besondere kulinarische Genüsse geht, so ist in jüngster Zeit das Wasser in den Blickpunkt der Gourmets geraten. In den letzten 15 Jahren ist der Markt für Mineralwasser in Deutschland um gut ein Drittel gewachsen, was vor allem

mehr...

Verbesserte Kennzeichnung

Wie sollten Lebensmittel gekennzeichnet sein, damit man auf einen Blick erkennt, wie gesund sie sind? Verbraucherschützer plädieren dafür, das britische Ampelsystem als Vorbild zu nehmen. Es weist in Grün, Gelb und Rot auf niedrigen, mittleren oder hohen Gehalt an Fett,

mehr...

Kurse für kulinarisches Wissen

Ist genügend Zeit zum Kochen, so möchten viele offenbar etwas Besonderes produzieren. Rezepte gibt es in Hülle und Fülle im Internet, und in den Foren der Rezeptdatenbanken kann man sich zudem mit anderen Hobbyköchen über Tipps und Tricks austauschen. Oder

mehr...

Molekulare Gaumenfreuden

Im Alltag nehmen sich viele Deutsche fürs Essen wenig Zeit, doch sie achten zunehmend darauf, nicht allzu fettige und salzige Nahrung zu sich zu nehmen. Dabei soll die geplante neue Nahrungsmittelkennzeichnung helfen. Unter den Feinschmeckern gibt es zwei Trends: die

mehr...

»Dekonstruiertes Gemüse«

Zu den ausstellenden Künstlern auf der documenta 12 zählt der spanische Starkoch oder, besser gesagt, kulinarische Konzeptkünstler Ferran Adrià, der dann letztlich allerdings nur durch eine Speisekarte seines Restaurants El Bulli auf der Kunstschau vertreten ist. Weil die Küche des

mehr...

Schnell, preiswert, frisch

Die Deutschen nehmen sich immer weniger Zeit zum Kochen und Essen. Gefragt ist deshalb Convenience Food. Das sind fertig zubereitete Speisen, die nur noch erwärmt werden müssen, und solche, die geeignet sind, nebenher verzehrt zu werden – z.B. im Auto

mehr...